Kompakter Müllschlucker

Multicar FUMO mit Müllpressaufbau
Das „Gewand des Müllmanns“ legt der FUMO durch die fahrbare Wechseleinrichtung innerhalb weniger Minuten in Einmannbedienung an und auch wieder ab. (PresseBox) (Waltershausen, ) Der Geräteträger Multicar FUMO ist ein flexibles Nutzfahrzeug, das durch seine leistungsfähige Hydraulik und wechselnde An- und Aufbauten ein breites Einsatzspektrum bietet. In wenigen Minuten kann er zum Beispiel mit einem fahrbaren Müllpressaufbau der Firma Hagemann zum Müllfahrzeug umgerüstet werden.

Mit seinen kompakten Maßen von nur 1,62 Metern Breite und 2,19 Metern Höhe entsorgt der FUMO Hausmüll, Laub, Gartenabfälle, allgemeine Altstoffe und Papier auch dort, wo große Müllfahrzeuge nicht mehr rangieren können. Mit dem kleinsten Aufbau von Hagemann, dem HG 2,5 werden sogar die strengen Berliner Auflagen für die Zulassung zum Befahren von Gehwegen erfüllt.

Der Müllkompaktor HG von Hagemann ist auf kleine Müllmengen spezialisiert, wie z.B. die Papierkorb-Sammlung in Parkanlagen und die Aufnahme von Müllgroßbehältern mit 120 bis 240 Liter Fassungsvermögen. Für einen langen Atem mit wenig Entleerungsstopps sorgt das konkurrenzlos hohe Verdichtungsverhältnis des Pressbehälters von 5:1.

Da je nach Einsatzgebiet unterschiedliche Anforderungen an das Be- und Endladen des Mülls und an das Fassungsvermögen des Behälters gestellt werden, kann der Multicar FUMO mit verschiedenen Müllpresswerken ausgerüstet werden. Für besonders enge Wege auf Friedhöfen und in öffentlichen Parkanlagen eignet sich ein Behälter mit heckseitiger Entleerungsvorrichtung oder mit seitlicher Entleerungsvorrichtung für einfaches Entleeren des Füllguts z.B. auf den Komposthaufen des Friedhofs. Für Stadtreinigungsbetriebe, die nach hinten, in den Müllbunker entleeren müssen, ermöglicht eine patentierte hydraulische Aushebeautomatik die schnelle Drehung des Behälters.

Durch die fahrbare Wechseleinrichtung wird der Müllpressaufbau innerhalb weniger Minuten auf das Fahrgestell auf- und auch wieder abgesetzt – und der Geräteträger ist bereit für den nächsten Einsatz, zum Beispiel als Kehrmaschine, Mäh- oder Schneeräumfahrzeug. Der FUMO darf die grüne Plakette tragen und auch in ausgewiesenen Umweltzonen seinen Dienst verrichten. Das bedeutet: minimaler Stillstand und maximale Wirtschaftlichkeit.

Kontakt

Hako GmbH
Hamburger Straße 209-239
D-23843 Bad Oldesloe
Karen Dörflinger
PR-Agentur der Fa. Multicar, Zweigwerk der Hako-Werke GmbH
why not, biz gmbh

Bilder

Social Media