Desktop Virtualisation Forum 2010 von IDC und VMware

(PresseBox) (Frankfurt am Main, ) Die Zentralisierung vieler Unternehmen schreitet zügig voran und mit ihr entstehen vollkommen neue Herausforderungen für die IT-Abteilungen. Mobile Mitarbeiter, höhere Einsparma?nahmen oder das Reduzieren von Personal- und Zeitressourcen zwingen IT-Entscheider, eine smarte IT-Infrastruktur bereitzustellen. Dabei dürfen bei der Planung und Umsetzung Überlegungen wie Kosteneinsparungspotenziale, eine erhöhte Datensicherheit, ein strafferes Anwendungs-Management und eine reduzierte Fehlerquote im Software-Einsatz nicht au?er Acht gelassen werden.

Eine der vielversprechenden Technologien, die solch eine "smarte" IT-Infrastruktur abbilden kann, ist die Desktop-Virtualisierung. Sie bietet nicht nur Gro?unternehmen einen Mehrwert, sondern kann auch durchaus für mittelständische Betriebe wettbewerbsentscheidend sein. Allerdings hat die Desktop-Virtualisierung noch nicht den Stellenwert erlangt, den eine Servervirtualisierung bisher erreicht hat.

IDC und VMware adressieren das komplexe Thema Desktop-Virtualisierung unter den o.g. Aspekten im Desktop Virtualisation Forum 2010 am 24. Juni im Maritim Grand Hotel Hannover und am 7. Juli im Hotel Hilton Munich City in München.

Keynote-Sprecher ist Rüdiger Spies, Independent Vice President Enterprise Applications, IDC, der auch Autor von vielen Fachartikeln und Büchern sowie ein gefragter Sprecher auf Veranstaltungen ist. Er berichtet über den aktuellen Status dieser Technik und zeigt auf, welche Entwicklungen in naher Zukunft zu erwarten sind.

Mehr Informationen zum Forum können Interessenten unter dem Link: www.idc.de/vmware abrufen. Die Teilnahme ist kostenlos für IT-Entscheider.

Gerne laden wir auch Pressevertreter zu dieser Veranstaltung ein. Bitte melden Sie Ihre Teilnahme bei Edith M. Horton unter der Email-Adresse ehorton@idc.com an.

Mit freundlichen Grü?en,

Edith M. Horton

Kontakt

IDC Central Europe GmbH
Hanauer Landstraße 182 D
D-60314 Frankfurt am Main
Edith M. Horton
PR und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media