Leistungsstarke Datenbank: Der Turbo für die Buchhaltung

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Die zu verwaltende Datenmenge in der Buchhaltung wächst rasant. Je größer jedoch das Volumen an Kennzahlen, Abrechnungen & Co., desto langsamer wird oft die Finanzbuchhaltungs-Software. Abhilfe schafft die Umstellung auf eine leistungsstarke Datenbank.

Wer kennt das nicht? Je mehr Daten eine Buchhaltungs-Software zu bewältigen hat, desto langsamer gestaltet sich das Arbeiten mit ihr: Das Abrufen einfacher Fakten, Kennzahlen oder Belege nimmt immer mehr Zeit in Anspruch. Ganz zu schweigen von der Abfrage einzelner Auswertungen, Analysen oder Reportings, für die eine längere Zeit eingerechnet werden muss.

Der Dreh- und Angelpunkt für die Geschwindigkeit der Finanzbuchhaltungs-Software (Fibu) bildet dabei die Datenbank. Insbesondere wenn mehrere Anwender mit ihr arbeiten, ist sie entscheidend für die Schnelligkeit der Abfrage. "Eine leistungsstarke MySQL-Datenbank ist für den Mehrplatzbetrieb ideal", erklärt Angelika Hassler, Geschäftsführerin der syska GmbH (www.syska.de/unternehmen). Ihr wesentlicher Vorteil ist die schnelle Suche nach Daten. "Statt wie bisher die Daten auf jeder Arbeitsstation zu filtern, geschieht dies auf dem Server". Der Nutzer findet die Informationen schneller und zuverlässiger als vorher.

Hohe Integrationsfähigkeit

Grundvoraussetzung für die Umstellung auf eine neue Datenbank ist ihre Integrationsfähigkeit. "Ein intelligentes Schnittstellensystem der Fibu-Software garantiert die sichere Daten-Übernahme", sagt Hassler. Ein weiterer Pluspunkt der MySQL-Datenbank ist ihre Kompatibilität: Sie ist für viele Betriebssysteme verfügbar. Neben Windows unterstützt sie unter anderem auch Linux.

Einfache Installation, Konfiguration und Skalierung

Die Installation der MySQL-Datenbank ist einfach. Bequem und zeitsparend erfolgt sie im Hintergrund. Im Gegensatz zu anderen Datenbanken besitzt MySQL außerdem den Vorteil, dass sie praktisch keine Konfiguration im laufenden Betrieb benötigt. Zudem ist die Skalierung optimal: mit wachsender Datenmenge organisiert sich die Datenbank automatisch um. Sie wächst einfach mit.

Übernahme der bisherigen Mandanten per Knopfdruck

"Die Übernahme der Mandanten gestaltet sich ebenfalls unkompliziert", so Angelika Hassler. "Bei intelligenten Fibu-Softwareprogrammen reicht ein Knopfdruck aus." Dass die Leistungskraft der Datenbank überzeugt, zeigt auch ein Blick auf die syska-Kundenstruktur: Mehr als 30 Prozent der syska EURO FIBU-Anwender (www.syska.de/...) mit mehreren Arbeitsplätzen haben sich inzwischen für eine MySQL-Datenbank entschieden.

Eine kostenlose Testversion der syska EURO Fibu können interessierte Unternehmen unter www.syska.de/testversion herunterladen.

Kontakt

syska Gesellschaft für betriebliche Datenverarbeitung mbH
Am Sandfeld 15a
D-76149 Karlsruhe
Marita Schultz
Schwartz Public Relations
Viktor Deleski
Schwartz Public Relations
Social Media