Coherent Produktpräsentation auf der LASYS in Stuttgart

Talisker (PresseBox) (München, ) Auch dieses Jahr war Coherent mit einem Messestand auf der LASYS in Stuttgart vertreten. Die Messe ist alle 2 Jahre Treffpunkt für alle namhaften Lasersystemhersteller und -Integratoren aus Europa. Von Coherent wurden Produkte mit Wellenlängen von 355 nm bis 10.640 nm und Pulslängen von Pikosekunden bis µ-Sekunden vorgestellt. Erfreulich war die Tatsache, dass viele Kunden Maschinen mit Coherent Produkten ausstellten. So war ein DIAMOND E-1000 an einem Roboter der Firma Reis montiert und ein DIAMOND E-150 Laser bei den Firmen Kern Laser Systems und Schmoll GmbH zu betrachten.

Coherent zeigte den Pikosekunden Laser vom Typ TALISKER, der große Nachfrage erzeugte und seinen Einsatz in der Mikromaterialbearbeitung und Photovoltaik findet.

Beim TALISKER handelt es sich um einen modengekoppelten Laser, der die Vorteile von faserbasierenden Freistrahl-Lasern vereint, ohne deren Limitationen zu haben. TALISKER verwendet einen Faserlaser-Oszillator zusammen mit einem Festkörperverstärker, der die Spitzenleistung auf mehr als 10 Megawatt verstärkt. Zwischen den verfügbaren Wellenlängen von 355nm, 532nm und 1064nm kann auf Knopfdruck gewechselt werden. Somit lassen sich mit dem TALISKER praktisch alle Materialien bearbeiten. Und das bei kompakten Abmessungen von nur ca. 17x39x77 cm³.

Des Weiteren stellte Coherent den neuen DIAMOND E-1000 Laser vor.

Der DIAMOND E-1000 ist ein geschlossener 1kW CO2 Laser, der weniger als 1500 mm x 500 mm x 400 mm misst (inklusive Netzteil), und stellt damit das kompakteste Produkt in dieser Leistungsklasse dar. Mit seinem einzigartigen Design, welches viele besondere Leistungsmerkmale beinhaltet, ist er ideal für Applikationen, in denen geringer Raum für das Equipment vorhanden ist, wie das Schneiden und Bohren von Kunststoffen, Glas, Papier, Kohlefaserverbundwerkstoffen, und Metallen. Der Diamond E-1000 benötigt keine externe Gasquelle, sondern lediglich ein Netzkabel, weshalb dieser leichtgewichtige Laser ohne Probleme auf einen beweglichen Roboterarm montiert werden kann.

Ebenfalls auf großes Interesse stieß der ausgestellte fasergekoppelte Diodenlaser vom Typ HighLight 1000F.

Basierend auf einem geschlossenen Kühlkreislauf bietet der HighLight(TM) 1000F mit seinem hochgradig verlässlichen Aufbau eine flexible und mobile Lösung für heutige Industrie-Applikationen. Der HighLight 1000F ist ein System mit hoher Leuchtdichte, welches 1 kW bei 975 nm über eine Faser mit 600 ?m Durchmesser zur Verfügung stellt. Die primären Applikationen für den HighLight 1000F sind das Schweißen, Ummanteln und die Wärmebehandlung von Metallen und Legierungen. Die Faserkopplung erlaubt es die kW-Leistung direkt zum Werkstück zu transportieren, und das in jedem beliebigen Winkel. Das Lasersystem kann sogar bis zu 50 Meter von der Applikation entfernt betrieben werden. Das kompakte Design macht den HighLight 1000F zur idealen Laserquelle für Roboter-Applikationen.

Kontakt

Coherent Shared Services B.V.
Dieselstr. 5b
D-64807 Dieburg

Bilder

Social Media