Pharma-Spammer nutzen WM-Eurphorie

(PresseBox) (Ratingen, ) Die Welle der Internet-Attacken mit der Fußball-WM als Deckmantel reißt nicht ab. Bereits Monate vor dem Ereignis registrierten Experten von MessageLabs Intelligence, der Analyseabteilung von Symantec Hosted Services, erste Bedrohungen mit Bezug auf die Veranstaltung in Südafrika. Auch nach Turnierbeginn versuchen Cybergangster, das Sportereignis für sich zu nutzen.

Der jüngste Fall weist eine zusätzliche Besonderheit auf: Spammer nutzen Taktiken, die bisher nur bei Malware-Angriffen verwendet wurden. Symantec Hosted Services entdeckte Spam-Mails, deren Betreff vermeintlich schlechte Nachrichten zur WM ankündigt. Im Text der E-Mail findet sich schließlich der Hinweis auf eine angehängte HTML-Datei, die die Skandal-News enthalten soll. Doch der Anhang hat es in sich: Einmal geöffnet, leitet ein aufwändig verschleiertes JavaScript den Nutzer auf Umwegen zu einer Pharma-Website. Diese Kombination aus Lockangebot im Rahmen eines großen Events und aktivem Dateianhang ist neu im Bereich Spam. Gängig ist diese Methode vielmehr für die Verbreitung von Malware, Spionage-Attacken oder Erweiterung von Botnetzen.

Doch auch aus diesem Bereich registrieren Experten vermehrt Aktivitäten rund um die Fußball-WM. So sollten Mitarbeiter in Unternehmen skeptisch werden, wenn sie von Unbekannten zu Tippspielen eingeladen werden oder Turnierkalender zugeschickt bekommen. Auch Angebote wie Fanartikel oder Gewinnspiele sind mit Vorsicht zu genießen. Die Analysten von MessageLabs Intelligence hatten in der letzten Zeit mehrere gezielte Angriffe mit solchen Offerten abgefangen. In allen Fällen sollten die Anwender dazu gebracht werden, Malware ins Firmennetz zu holen.

Weitere Informationen zu den neuen Spam-Taktiken und anderen Attacken mit WM-Bezug bietet das MessageLabs Intelligence-Blog unter http://www.symantec.com/... und http://www.symantec.com/... sowie http://www.symantec.com/....

Außerdem bietet die Website http://www.2010netthreat.com laufend News, Tipps und Hinweise rund um Internetsicherheit während der Weltmeisterschaft.

Kontakt

Symantec (Deutschland) GmbH
Kaiserswerther Str. 115
D-40880 Ratingen
Johannes Liebl
LEWIS Communications GmbH
Social Media