Network Appliance erweitert Unified-Storage-Portfolio

(PresseBox) () Neue heterogene Lösungen für Datensicherheit und Speicherkonsolidierung.

Grasbrunn bei München, 19. Februar 2003 -- Network Appliance stellt neue Hard- und Software-Lösungen für Datensicherheit und Storage-Konsolidierung in heterogenen Umgebungen vor. Lösungen wie der neue Nearline-Datenspeicher NearStore R150, die Softwareprodukte SnapVault, MetroCluster und Virtual File Manager, die Zertifizierung von NearStore für Veritas Volume Replicator sowie die erste Server-seitige Implementierung von NFS v4 bieten mittleren und großen Unternehmen mehr Datensicherheit bei maximaler Flexibilität, Einfachheit und Performance. Daten lassen sich damit nicht nur besser sichern und verfügbar halten, sondern auch deutlich schneller wiederherstellen als mit herkömmlichen Lösungen. Mit diesen Neuheiten festigt Network Appliance seine führende Position bei festplattenbasierenden Backup- und Restore-Lösungen, die für Business-Continuity sorgen und wichtige Bausteine eines Disaster-Recovery-Szenarios darstellen.

"Kunden haben schon immer NetApp Lösungen eingesetzt, um mehr Performance, Flexibilität und Einfachheit für Storage zu erreichen", sagte Mark Santora, Senior Vice President of Marketing bei Network Appliance. "Unsere neuen Lösungen sind Ausdruck unserer Strategie der Veränderung des traditionellen Paradigmas für Backup/Restore und Replizierung. NetApp Lösungen sind jetzt noch universeller für die Sicherheit von Unternehmensdaten einsetzbar als bisher und sorgen so für Entspannung bei einer der großen IT-Herausforderungen."

NearStore R150 ist die zweite Generation der festplattenbasierenden Backup- und Recovery-Lösung NearStore. Seit der Markteinführung vor zirka einem Jahr hat sich NearStore mit mittlerweile mehr als drei Petabyte installierten Produktivdaten als Standardlösung für Enterprise-Nearline-Storage etabliert. Das neue NearStore R150 System verdoppelt die Kapazität auf 24 TB pro Modul und bietet einen Datendurchsatz von bis zu 430 GB/h bei nur 0,01 US-Dollar pro MB.

Die neue Version der festplattenbasierenden Backup-Lösung SnapVault ermöglicht über offene NDMP-APIs die Datensicherung von NetApp eigenen und NetApp fremden Storage-Lösungen. SnapVault hilft Backup-Infrastrukturen zu konsolidieren, um einfacheres Management und mehr Flexibilität zu erzielen. Diese robuste Backup/Restore- und Replizierungslösung verkleinert Backup-Fenster und beschleunigt die Wiederherstellung. SnapVault wird von Anbietern wie Atempo, BakBone, CommVault, Computer Associates, Legato Systems, Reliaty, Syncsort und Veritas Software unterstützt, so dass ein breiter Einsatz sichergestellt ist.

MetroCluster, die Lösung für automatisierte Hochverfügbarkeit und Business-Continuity, bietet schnelle Failover-Funktionalitäten für Rechenzentren bei minimalem Operator-Eingriff. MetroCluster ist die erste Cluster-Software-Lösung von Network Appliance, die synchrone Datenreplizierung über die Entfernung eines Campus- oder städtischen Netzwerks bietet. Bei einem Ausfall, sei es durch ein einzelnes Hard- oder Software-Problem oder ein standortweites Disaster, stellt die Software automatisch und ohne Unterbrechung der Client-Applikationen den Zugang zu den replizierten Daten auf einem mehrere Kilometer entfernten Speichersystem her. MetroCluster stellt sicher, dass die gespiegelten Daten für den Fall eines Failovers konstant verfügbar sind.

Virtual File Manager automatisiert das Storage-Management und ist die erste Lösung zur Speichervirtualisierung auf Dateiebene. Sie nutzt globale Namespace- und File-Virtualisierung, um in Windows- und Unix-Netzwerken verteilten Speicher in einem einzigen Dateisystem zu virtualisieren und zu verwalten. Verbesserte Funktionen der Version 3.0 sind das vereinfachte Failover-Monitoring zur Wahrung der Verfügbarkeit, die für den Anwender transparente Datenmigration im Rahmen von Speicherkonsolidierung und Business-Continuance sowie die Abschaffung des Overheads der Namespace-Verwaltung, um Storage-Management im großen Stil zu vereinfachen.

NearStore R150 und Veritas Volume Replicator sind eine weitere Lösung zur Sicherstellung der Business-Continuance im Unternehmen. Die Software repliziert Daten von Speichersystemen beliebiger Anbieter über jedes IP-Netzwerk auf ein NearStore System an einem anderen Standort. Die Replizierung kann synchron oder asynchron ablaufen. Diese Lösung ist eine kostengünstige Alternative für Unternehmen, die noch keine Disaster-Recovery-Lösung für ihre Daten implementiert haben oder ihre bestehenden Recovery/Continuance-Systeme erweitern wollen. Datenbanken wie Oracle, DB2 und Sybase werden voll unterstützt.

Network Appliance implementiert als erster Storage-Hersteller NFS v4 in seine Systeme. Mithilfe einer auf Kerberos-v5-basierenden Authentifizierung bieten NetApp Produkte gegenüber Diensten wie NIS oder NIS+ eine besonders sichere Methode für die Authentifizierung von Anwendern in NFS-Umgebungen. Dadurch wird die Konfigurierung der Vertrauensbeziehungen zwischen Domänen einfacher, was sich auf große und räumlich weit verteilte Umgebungen positiv auswirkt. Zudem besteht die Möglichkeit der Verschlüsselung während der Datenübertragung. Die Wiederherstellung von Daten über NFS v4 ist einfach und zuverlässig.


Weitere Informationen:
Network Appliance
Johannes Kunz
Bretonischer Ring 6
85630 Grasbrunn (D)
phone: +49-(0)89-90 05 94-313
fax: +49-(0)89-90 05 94-500
homepage: http://www.netapp.com
mailto:jkunz@netapp.com

Kontakt

NetApp Deutschland GmbH
Sonnenallee 1
D-85551 Kirchheim bei München
Social Media