MicroStrategy führt Hochleistungsstandards für Business Intelligence ein

Gezielte Forschungs- und Entwicklungsinitiativen für deutlich schnelleres Antwortverhalten
(PresseBox) (Köln, ) Köln, den 17. Juni 2010, MicroStrategy(R) Incorporated (Nasdaq: MSTR), ein führender weltweiter Anbieter von Business Intelligence-Software (BI), hat heute eine mehrjährige Initiative zur weiteren Leistungsverbesserung seiner Business Intelligence-Plattform bekannt gegeben.

Im Rahmen dieser Hochleistungsinitiative hat MicroStrategy das "High Performance and Scalability Lab" gegründet, ein spezielles "Performance Engineering"-Team einberufen und dedizierte Maßnahmen in Forschung und Entwicklung ergriffen, die sich vornehmlich darauf konzentrieren, das Leistungsniveau von BI-Anwendungen jeder Größenordnung für Kunden von MicroStrategy zu maximieren.

Konkret sieht die geplante Hochleistungsinitiative von MicroStrategy folgende Ergebnisse vor:

10-fache Geschwindigkeit für BI-Anwendungen
Heutige BI-Anwendungen müssen effizient auf Datenvolumen im Bereich mehrerer Terabyte oder Petabyte zugreifen können. Da die meisten BI-Tools der Wettbewerber keine Mechanismen zur Leistungsbeschleunigung beinhalten, bewegen sich die Abfragezeiten dieser BI-Anwendungen oft im Bereich von 10 Sekunden bis zu einer Minute oder mehr. Die Hochleistungsinitiative von MicroStrategy wird hier einen neuen Leistungsstandard setzen und strebt eine der Antwortzeiten um den Faktor 10 bei beliebig großen Datenmengen an.

Antwortzeiten von unter 3 Sekunden für die meisten berechenbaren Abfragen und Analysen
Untersuchungen von MicroStrategy haben ergeben, dass die meisten geschäftlichen Abfragen berechenbar sind. Zur Analyse der betrieblichen Leistung führen Geschäftsleute oft ähnliche Reports im Tages-, Wochen- oder Monatsrhythmus aus. Anhand der In-Memory-Technologie, bei der die Berechnungen im Cache zwischengespeichert und die Berechnungsergebnisse im Server-Arbeitsspeicher abgelegt werden, kann MicroStrategy betriebliche Routineberichte sowie die meisten Folgeanalysen erheblich beschleunigen.

Antwortzeiten von unter 5 Sekunden für die Mehrzahl der Ad-hoc-Abfragen
Durch Optimierung und Beschleunigung sämtlicher Aspekte der BI-Plattform, von der SQL-Generierung über die SQL-Ausführung bis zur Datenerstellung, zielt MicroStrategy darauf ab, 50 % aller Ad-hoc-Abfragen in weniger als 5 Sekunden zu beantworten. Die Forschung von MicroStrategy wird sich dabei u. a. auf folgende konkrete Bereiche konzentrieren:

Schnellere Datenbankabfragen - Die MicroStrategy ROLAP-Technologie nutzt Datenbank-Engines für komplexe Berechnungen und Daten-Joins unter Einsatz ausgefeilter Techniken zur Reduzierung der Datenbank-Verarbeitungszeit und zur Optimierung der Gesamtabfrageleistung, u. a.:
• Speziell für die Datenbank optimierte Abfragen. Jedes relationale Datenbankverwaltungssystem (RDBMS) nutzt zur Maximierung der Abfrageleistung spezifische Strategien. MicroStrategy erzeugt eine stark optimierte SQL-Syntax, die die Strategien des jeweiligen RDBMS nutzt und durch höchste Leistung ohne zusätzliche Kosten überzeugt.
• Reduzierung der Anzahl der SQL-Passes. Durch Optimierung des SQL-Erzeugungsalgorithmus ist es möglich, die Anzahl der SQL-Passes für ausgefeilte Analysen unter Verwendung komplexer Kennzahlen zu reduzieren. Diese Art der Optimierung kann die Datenbankabfragezeit um bis zu 75 % verringern.
• Gleichmäßige Lastverteilung über mehrere Datenbanken. Die MultiSource ROLAP-Engine von MicroStrategy kann dazu eingesetzt werden, die Verarbeitungslast von spezialisierten und teuren Hochleistungsdatenbanken auf universelle und kostengünstige Datenbanken zu verlagern. Zur Leistungsmaximierung wählt die aggregatoptimierte MicroStrategy Engine automatisch die bestgeeigneten Datenquellen aus. Indem Aggregat- und Nachschlagetabellen in schnelle, kostengünstigere Datenbanken kopiert werden, kann MicroStrategy die größeren Datenbank-Engines für komplexere, umfangreiche Abfragen freihalten.

Größere Datencaches - MicroStrategy arbeitet fortlaufend an der Verbesserung der Datencaching-Algorithmen, um mehr Daten innerhalb der regulären Datenladefenster in den Arbeitsspeicher übernehmen zu können. Die jüngsten Neuerungen in MicroStrategy 9 Release 2 ergeben Leistungsverbesserungen bei den Cachedaten-Ladezeiten von über 30 %.

Schnellere Interaktivität mit dem Web - Die Leistungsverbesserungen in diesem Bereich konzentrieren sich auf Code-Optimierungen zur Minimierung des Datentransferaufkommens, zur Rationalisierung der Verarbeitung, zur Optimierung des Seitenaufbaus, zum schnelleren Rendering von Seiten und zum schnelleren bedarfsweisen Laden von Java-Skripten in einer Web-2.0-Architektur. Damit soll eine funktionsstarke Benutzerinteraktivität bei gleichzeitig hoher Leistung von Browser-Anwendungen und mobilen Geräten sichergestellt werden.

Schnellere Dashboards - Die Dashboard-Technologie von MicroStrategy hat ein neues Modell für die Bereitstellung von Business-Informationen begründet, die so genannten DashboardApps. Mithilfe dieser eigenständigen BI-Anwendungen ist es möglich, in einem einzigen Dashboard alle Informationen zu hinterlegen, den gesamten Arbeitstag eines BI-Anwenders abdecken. DashboardApps richten sich vor allem an neue BI-Benutzer mit wenig oder gar keiner BI-Erfahrung. Weitere Verbesserungen der Dashboard-Technologie von MicroStrategy sind die bedarfsbasierte Datentransfertechnologie, verbesserte Algorithmen zur Datenkomprimierung und optimierte Erzeugungsalgorithmen. Dashboards sind damit schneller und einfacher zu handhaben.

MicroStrategy beabsichtigt, die neue Hochleistungsinitiative mit einer Fokussierung auf Ressourcen und Programme zu unterstützen:

MicroStrategy High Performance and Scalability Lab: Das jüngst von MicroStrategy für mehrere Millionen Dollar eingerichtete hochmoderne Forschungslabor ist mit neuester Hardware, Software und Technik zur Leistungsprüfung ausgerüstet. MicroStrategy hat eine Vielzahl branchenspezifischer Datenmodelle entwickelt und mit mehreren Terabyte an Daten bestückt, um typische Anforderungen der größten und anspruchsvollsten BI-Implementierungen zu simulieren.

MicroStrategy Performance Engineering Team: MicroStrategy hat ein spezielles Team von Fachleuten auf dem Gebiet der Hochleistungstechnik zusammengestellt, das eng mit ausgewählten Kunden zusammenarbeitet, um das derzeitige Leistungsprofil von BI-Systemkonfigurationen zu analysieren und zu dokumentieren. Das Team führt wöchentlich hunderte von Leistungstests durch, um Systemengpässe zu identifizieren und zu eliminieren und genaue Systemleistungsprofile aufzubauen. Darüber hinaus erstellt das Team technische Hinweise, Fachartikel und Verfahrensbeschreibungen, um Kunden in die Lage zu versetzen, die maximale Leistung aus ihren BI-Anwendungen herauszuholen.

Professional Services: MicroStrategy ist dabei, neue Consulting-Services zu entwickeln, die einerseits die Aufgabe haben, Kunden bei der Erstellung von BI-Hochleistungsanwendungen zu unterstützen und andererseits vorhandene Anwendungen einem Audit und einem Fine-Tuning zu unterziehen. Erreicht wird dies mit:
• Kapazitätsplanung - Ein ganzheitlicher Ansatz, um die vorhandene Infrastruktur an die aktuellen und künftig wachsenden BI-Anforderungen anzupassen. Hierzu zählt eine quantitative Bewertung der aktuellen Systemkapazität und der potenziellen Engpässe.
• Hochleistungstuning - Ein methodischer Ansatz für ein Tuning der MicroStrategy-Software auf maximale Leistung, einschließlich aller Komponenten des BI-Umfelds, beispielsweise der relationalen Datenverwaltungssysteme.

Webcast-Beiträge zum Thema Hochleistungs-BI: MicroStrategy bietet eine Reihe von Schulungsbeiträgen in Form von Webcasts an. Diese geben praktische Tipps zur Verbesserung der Leistung von MicroStrategy BI-Anwendungen. Die Webcast-Reihe behandelt wichtige Informationen zu verschiedenen Themengebieten, beispielsweise Best-Practices zur Verbesserung der Leistung unter Einsatz der MicroStrategy In-Memory-Technologie, VLDB-Einstellungen und -Optimierungen, Caching-Strategien, Konfigurationseinstellungen, Aggregationstechniken, optimales Design von Reports und Dashboards, Hardware-Empfehlungen und Best-Practices für Leistungs- und Belastungstests.

MicroStrategy zeigt mit einer On-DemandWebcast-Reihe unter Titel "Die 10 besten Wege zur Optimierung der Leistung mit MicroStrategy" Möglichkeiten im Business Intelligence auf. Der erste einstündige Webcast informiert beispielsweise darüber, mit welchen Mitteln sich die Leistung erhöhen und die Zufriedenheit der Benutzer steigern lässt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter http://www.microstrategy.com/....

"Unternehmen sind ständig bestrebt, ihre BI-Implementierungen noch intensiver zu nutzen, um die Geschwindigkeit und Qualität ihrer geschäftlichen Entscheidungen zu verbessern", so Sanju Bansal, COO bei MicroStrategy. "Als eine Lösung, die sich auch bei großen Datenmengen durch ein erstklassiges Leistungsverhalten auszeichnet, hat sich MicroStrategy bereits einen Namen gemacht. Dennoch wollen wir das Leistungsniveau weiter anheben und einen neuen Benchmark für die Branche setzen. Angesichts der wachsenden, neuen BI-Implementierungen und -Nutzergruppen sehen wir in der Leistungsfrage einen wesentlichen Faktor für zufriedene Anwender."

Kontakt

MicroStrategy Deutschland GmbH
Kölner Str. 263
D-51149 Köln
Christian Langmayr
Marketing
Senior Marketing Manager Deutschland & Österreich
Social Media