Ermittlung des wirtschaftlich Berechtigten (Geldwäschegesetz)

Integrierte Prüfung in Kreditmanagement Software CAM
(PresseBox) (Göttingen, ) Die Prof. Schumann GmbH bietet mit dem neuen Modul "Verflechtungsdaten", die Möglichkeit, die neuen Anforderungen des Geldwäschegesetztes direkt im Rahmen seiner Kreditrisikomanagement-Software CAM (Credit Application Manager) zu berücksichtigen und zu prüfen.

Das Geldwäschebekämpfungsergänzungsgesetz (GwBekErG) trat am 21. August 2008 in Kraft, die Übergangsfrist ist seit dem 21. Mai 2009 verstrichen. Leasing-, Factoring- und Finanzinstitute müssen nun verschiedene Sorgfaltspflichten gem. § 3 GWG erfüllen:

- Identifizierung des Vertragspartners,
- Einholung von Informationen über den Zweck und die angestrebte Art der Geschäftsbeziehung,
- die Abklärung, ob der Vertragspartner für einen wirtschaftlich Berechtigten handelt und ggf. dessen Identifizierung,
- ist der Vertragspartner keine natürliche Person, die Pflicht, die Eigentums- und Kontrollstruktur des Vertragspartners mit angemessenen Mitteln in Erfahrung zu bringen,
- die kontinuierliche Überwachung der Geschäftsbeziehung.

Über eine Integration in die automatisierten Prozesse von CAM lassen sich der manuelle Aufwand und die Kosten aufgrund der Neuerungen erheblich reduzieren. Zur Bestimmung des wirtschaftlich Berechtigten kann über eine Auskunftei-Schnittstelle auf bekannte Daten über Verflechtungen zu Privatpersonen und Unternehmen zugegriffen werden. Einzigartig an der Lösung mit CAM ist, dass nur die Daten zugekauft werden, die wirklich notwendig sind. Oft lassen sich wirtschaftlich Berechtigte schon aufgrund der in CAM ohnehin vorhandenen umfassenden Informationen ermitteln.

Kontakt

Prof. Schumann GmbH Innovative Informationssysteme
Weender Landstraße 23
D-37073 Göttingen
Martina Ecklebe
Prof. Schumann GmbH
Pressereferentin
Social Media