Nutzwerk beendet das Geschäft mit der Angst vor dem Internet

(PresseBox) () Nutzwerk beendet das Geschäft mit der Angst vor dem Internet
Patent-Nummer 19958638 sichert Datenströme in Echtzeit

Mehrere Milliarden Dollar Schaden im Jahr durch Computerviren. Mehrere Milliarden Dollar werden mit der Angst vor Computerviren verdient. Das ist Schnee von gestern. Der patentierte Datenfilter der Nutzwerk GmbH in Leipzig eliminiert als erste Technologie weltweit Computerviren direkt aus dem Datenstrom. Das Geniale daran ist, dass die Viren gelöscht werden, bevor sie den privaten Computer oder das Firmennetzwerk erreichen.

Hersteller von Anti-Viren-Programmen und Produzenten komplexer, sehr teurer Firewall-Systeme bis hin zu seriösen Institutionen, wie dem ARD-Ratgeber Technik, schüren permanent die Angst vor dem Internet. Börsenwerte von IT-Unternehmen fallen im Sinkflug, Geschäftsmodelle des Internets rechnen sich nicht und Anwender sollen sich schützen wie ein Großkonzern. Das Geschäft mit der Angst vor dem Internet boomt.

"Nicht mehr lange", garantiert René Holzer, Geschäftsführer von Nutzwerk und Erfinder des Echtzeit-Datenfilters, "und Computerviren sind kein Thema mehr". Der Internetnutzer braucht nur eine Einstellung in seinem Internetzugang zu ändern um Computerviren für immer zu vergessen. Alle Internetseiten, alle geladenen Dateien oder eMails, die der Nutzer über das Internet holen möchte, gehen einen Umweg über den Nutzwerk-Server. Dieser prüft den gesamten Datenstrom und übergibt kritische Dateien sofort an die jeweils aktuellste Anti-Viren-Software. Ist die Datei "sauber", wird sie in den Datenstrom zurückgegeben. Bei Gefahr wird statt der infizierten Daten ein Warnhinweis angezeigt. Der gesamte Vorgang läuft quasi in Echtzeit ab, der Internetnutzer merkt nichts davon.

Computerviren haben ab sofort nur noch 30 Minuten Zeit von der Geburt bis zum Tod. Alle Anwender des Nutzwerk-Filters sind schon innerhalb von 30 Minuten nach der "Geburt" eines neuen Computervirus vor diesem geschützt – weltweit und ohne nerviges Installieren und Updaten von Anti-Viren-Programmen.

"Wir geben dem Internetnutzer wieder das Gefühl von Sicherheit, ähnlich wie die Einführung von Blitzableitern im 18. Jahrhundert. Kein Mensch hat seitdem mehr Angst vor Blitzeinschlägen im Haus. Die Angst ist völlig aus dem Kopf gelöscht. Genauso werden wir die Angst vor Computerviren aus den Köpfen der Nutzer löschen. Einmal einrichten und vergessen, um alles andere kümmern wir uns", schwärmt Ramona Wonneberger, Geschäftsführerin von Nutzwerk.

Der automatische Schutz vor Computerviren ist ab 1 Euro pro Monat erhältlich. Unter www.safersurf.com kann sich jeder Internetnutzer für diesen Dienst anmelden.

Hackern wird der Spaß am Programmieren von Computerviren vergehen, wenn die Verbreitung ihrer Viren nach 30 Minuten gestoppt wird und damit die Schlagzeile ausbleibt. Unternehmen, die hauptsächlich mit der Angst der Nutzer Geld verdienen, wird das nicht gefallen. "Darauf werden wir keine Rücksicht nehmen. Wer braucht schon 125 verschiedene Anti-Viren-Programme? Unser Ziel ist es, das Internet nachhaltig zu verändern, indem wir Sicherheit automatisch gewährleisten. Damit fassen mehr Menschen als bisher Vertrauen zum Netz. Durch permanente Sicherheit werden immer mehr Nutzer im Internet auch Geschäfte abwickeln. Die Talfahrt der Geschäftsmodelle des Internets wird beendet", versichert René Holzer.

Kontakt

Nutzwerk GmbH
Kohlgartenstr.13
D-04315 Leipzig
Social Media