Berufsfachschule für Altenpflege der WBS Oldenburg startet neuen Kurs – ab 1. August 2010 zum/zur Altenpfleger/-in umschulen

(PresseBox) (Oldenburg, ) Im März 2010 erfolgreich mit der Umschulung zum/zur Altenpfleger/-in gestartet, bietet die Altenpflegeschule in der Oldenburger Gottorpstraße nun den nächsten Kurs für zukünftige Fachkräfte in der Altenpflege an. Die praxisorientierte Umschulung startet am 1. August 2010, dauert drei Jahre und endet mit dem staatlich anerkannten Abschluss als Altenpfleger/-in.

Durch den steigenden Bedarf an Pflege- und Betreuungsdienstleistungen sind qualifizierte Pflegefachkräfte derzeit besonders gefragt. Wie Schulleiter Karsten Köpke erklärt, rechne der Pflegesektor auch für die Zukunft mit einem starken, krisenunabhängigen Wachstum und er stellt fest: „Qualifiziertes Personal wird dringend benötigt.“ Die junge Schule für Altenpflege in Oldenburg folgt einem modernen Ausbildungskonzept: Neben speziell eingerichteten Demonstrationsräumen, in denen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wirklichkeitsnah Pflegehandlungen üben können, werden in EDV-Schulungsräumen Kenntnisse zum Umgang mit pflegespezifischer Software vermittelt. Auch einen Wechsel zwischen Theorie- und Praxisphasen sieht der duale Ausbildungsgang vor. Kooperationspartner der Altenpflegeschule bieten dafür Praktikumsplätze an.

Zusätzlich soll eine familiäre Atmosphäre die Umschülerinnen und Umschüler beim Lernen unterstützen. „Nur wenn sich unsere Schüler wohlfühlen, können wir sie optimal auf ihre zukünftigen Aufgaben vorbereiten“, sagt Karsten Köpke. Der Beruf in der Altenpflege stellt hohe Anforderungen. Umschüler/-innen sollten deshalb teamfähig, pflichtbewusst sowie einfühlsam sein und sich außerdem durch eine hohe körperliche und psychische Belastbarkeit auszeichnen, so der Schulleiter weiter.

Das Angebot der Berufsfachschule ist nach der AZWV (Anerkennungs- und Zulassungsverordnung Weiterbildung) von der DQS (Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Qualitätsmanagementsystemen) zertifiziert und kann über die Bundesagentur für Arbeit oder ARGE mit dem Bildungsgutschein gefördert werden. Das Team der Berufsfachschule für Altenpflege berät Interessierte gern. Kontakt: Karsten Köpke, 0441 30919-97, Karsten.Koepke@wbstraining.de.

Über das Angebot der Berufsfachschule in Oldenburg informiert das Internet unter www.wbstraining.de/....

Kontakt

WBS TRAINING AG
Mariendorfer Damm 1
D-12099 Berlin
Eva Dannemann
Referentin Marketing und PR

Bilder

Social Media