Bestnoten für AVA Software AVA.relax 7.4

Screenshot AVA.relax 7.4 (PresseBox) (Darmstadt, ) Regelmäßig analysiert COSOBA, der Markführer für AVA Software und Baukostenmanagement, Anfragen von potentiellen Unternehmen die auf der Suche nach einer entsprechenden Softwarelösung sind. Die fünf häufigsten Vorauswahlkriterien die immer wieder abgefragt werden lassen sich wie folgt zusammenfassen:

1. Mit welchem Entwicklertool wurde die Software entwickelt.
2. Wie alt ist die Kernentwicklung des Systems.
3. Auf welchen Betriebssystemplattformen ist die Software einsetzbar.
4. Welche Datenbank liegt der Anwendung zu Grunde.
5. Wer arbeitet bereits mit der Software

Das nur der Einsatz moderner Software die Effizienz maximiert und zu spürbaren Kosteneinsparungen bei Baukostenmanagement und AVA führt, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Umso erstaunlicher ist es, dass einige Anbieter ihre völlig veralteten Kernentwicklungen mit Oberflächentools aufhübschen bzw. überholte Datenbankmodelle nutzen. Dies lässt sich eigentlich nur damit erklären, dass dringend notwendige Kernentwicklungsarbeit eingespart werden muss. Mitunter wird die Software dann zu Ramschpreisen mit sagenhaften Rabatten von bis zu 60% angeboten.

Dies führt unweigerlich zu einer Wettbewerbsverzerrung, die der Anwender nur durch genaueres Analysieren und Ausprobieren der Software vor dem Kauf enttarnen kann.

Dass AVA.relax regelmäßig solchen Stresstests stand hält, verblüfft Andreas Malek, Geschäftsführer und Inhaber der Softwareschmiede COSOSBA kaum. " Wir haben als einer der ganz wenigen AVA Softwarehäuser bereits vor einiger Zeit in eine komplett neue Kernentwicklung unserer Software investiert." Malek sieht sein Unternehmen deshalb gut gerüstet, in den letzten Wochen konnte er sich bei zahlreichen Produktvorstellungen selbst davon überzeugen, dass die hauseigene Software regelmäßig Bestnoten von Anwendern erhält. So ist zum Beispiel das Ingenieurteam Butzek GmbH in Münster, ein TGA Spezialist mit über 20 Mitarbeitern davon überzeugt, mit AVA.relax die richtige Auswahl der Software getroffen zu haben. Das Ingenieurbüro Jung in Kleinostheim, Spezialist für Kanal-, Wasser- und Straßenbau hat sich mit 45 Mitarbeitern nach langer Test- und Probephase für AVA.relax entschieden. Das Landratsamt Fürstenfeldbruck setzt bei AVA und Kostenmanagement auf AVA.relax von COSOBA. Die Gebrüder Rauch Wohnbau GmbH & Co KG in Bremen, löste ihre veraltete AVA Softwarelösung durch AVA.relax von COSOBA ab. Der Landkreis Merzig - Wadern baut in Zukunft auf die Softwarelösung AVA.relax

Viele weitere namhafte Bauplanungsexperten setzen bei AVA und Kostenmanagement auf die Premiumlösung von COSOBA. Bei Interesse an AVA.relax steht unter www.cosoba.de eine laufzeitbegrenzte Vollversion zum Download bereit.

Kontakt

Cosoba GmbH
Grafenstraße 29
D-64283 Darmstadt
Andreas Malek
Unternehmensführung
Geschäftsführer

Bilder

Social Media