Immonet-Marketingoffensive wird ausgebaut: Preisgekrönte Radio-Kampagne und Anzeigenkampagne gehen zeitgleich an den Start

(PresseBox) (Hamburg, ) Mit einer spektakulären Kampagne spricht Immonet.de (www.immonet.de) erstmals gezielt auch Radiohörer an. Ab dem 2. März meldet sich Immonet.de mehrmals täglich mit den "Immonet-Nachrichten" in ganz Deutschland zu Wort. Dabei geht es immer nur um eines: Gerade eben ist eine Wohnung oder ein Haus frei geworden - und ab sofort auf www.immonet.de zu finden. Der Clou: Weil in Nachrichten ausschließlich über Aktuelles berichtet wird, wiederholt sich auch in den "Immonet-Nachrichten" keine Meldung. Jeder der Spots wird nur einmal pro Sender ausgestrahlt.

Die einzelnen Meldungen sind voller schwarzem Humor und verraten, aus welch skurillen Gründen Immobilien frei werden. Ein einzigartiges Kreativkonzept, wie sowohl die Jury des AMBOSS Awards 2008 als auch des RAMSES 2009 befand. Bei den beiden führenden Kreativ-Wettbewerben für Hörfunkwerbung in Deutschland wurden die "Immonet-Nachrichten" jeweils mit Gold ausgezeichnet. Die bundesweite Kampagne wird in den nächsten Wochen auf zwölf führenden Sendern zu hören sein: Radio Hamburg, 104.6 RTL, 105'5 Spreeradio, Hit-Radio Antenne, radio NRW, 89.0 RTL, Radio Brocken, bigFM Der neue Beat, bigFM Hot Music Radio, Radio Regenbogen, ANTENNE BAYERN sowie das Bayern-Funkpaket mit 58 Lokalsendern.

Hinzu kommt eine Community-Plattform: Auf einer eigens eingerichteten Micro-Site unter www.immonet-nachrichten.de sind ab dem 2. März sämtliche Spots online abrufbar, können von den Nutzern tagesaktuell kommentiert und an Freunde weitergeleitet werden.

Parallel zur Radio-Kampagne wird die im vergangenen Jahr erfolgreich gestartete Immonet-Anzeigenkampagne fortgesetzt. Die humorvollen Motive schaltet Immonet.de in den reichweitenstarken Zeitungen und Zeitschriften seines Gesellschafters Axel Springer. Hierzu gehören Titel wie DIE WELT, WELT AM SONNTAG, BERLINER MORGENPOST, HAMBURGER ABENDBLATT, COMPUTER BILD oder TV DIGITAL. Die Funkspots wie auch die Anzeigenkampagne stammen von der Hamburger Kreativagentur Grabarz und Partner.

Den crossmedialen Kampagnenansatz erläutert Axel Konjack, Geschäftsführer von Immonet.de: "Mit dem integrierten Rollout in Radio, Internet und Print bauen wir unser crossmediales Marketing konsequent aus. Die Profilierung unserer Marke über Humor und Sympathie treibt die Nachfrage und liefert so einen direkten Kundennutzen für die gewerblichen und privaten Immobilienanbieter auf unserem Portal."

Kontakt

Immonet GmbH
Spaldingstraße 64
D-20097 Hamburg
Melanie Höck
Immonet GmbH
Mitarbeiterin Corporate Communications
Daniel Görs
Immonet GmbH
Leitung Corporate Communications
Social Media