Gehobene Mittelklasse: Neuer Thin Client von LISCON

TC L32 mit Dual-Screen-Funktionalität und umfangreicher Netzwerk-Unterstützung
LISCON TC L32 (PresseBox) (Klagenfurt, ) Der Thin-Client-Anbieter LISCON (www.liscon.com) verbessert sein Hardwareportfolio: Der neue Thin Client L32 vereint die Vorteile der bisherigen Modelle SL, Light und Light DVI in einem preiswerten und kompakten Gerät und bietet zusätzliche Features wie eine serienmäßige DVI-Schnittstelle. Für einen sorgenfreien Betrieb beinhaltet der TC L32 zudem ohne Aufpreis erstmals eine dreijährige Garantie inklusive kostenloser Abholung im Fall eines Defekts über den Hardwarepartner VXL Instruments („Collect & Repair“). Softwareseitig kommt das bereits vielfach bewährte LISCON OS mit integriertem Browser inklusive Flash-Support zum Einsatz. LISCON OS ist ein auf Linux basierendes Thin-Client-Betriebssystem, das besonderen Schutz vor Viren und anderer Schadsoftware bietet.

Der LISCON TC L32 ist standardmäßig mit einer ein Gigahertz schnellen CPU (VIA C7) sowie 512 Megabyte RAM und 128 Megabyte Flash-Speicher ausgestattet. Die zusätzlich zum VGA-Anschluss vorhandene DVI-Schnittstelle ermöglicht den Betrieb an zwei Bildschirmen für besonders komfortables Arbeiten (Dual-Screen-Funktionalität) mit Display-Auflösungen von bis zu 1920 x 1200. Vier USB-Ports, zwei serielle und eine parallele Schnittstelle sowie Maus- und Tastatur-Anschlüsse (PS/2) sorgen darüber hinaus für vielfältige Verbindungsmöglichkeiten mit Peripheriegeräten und Zubehör.

Volle Flexibilität bietet der neue Thin Client von LISCON auch durch die Verfügbarkeit von verschiedensten Netzwerk-Protokollen und Virtualisierungsapplikationen. So stehen beispielsweise Microsoft RDP, Citrix XenDesktop und XenApp, VMware View und viele weitere Softwarelösungen bereit, um die Clients ins Unternehmensnetz einzubinden.

„Der überwiegende Teil der Einsatzszenarien für Thin Clients sieht vor allem die klassischen Anwendungen über das Unternehmensnetzwerk sowie innerhalb von virtualisierten Infrastrukturen vor“, sagt Emanuel Pirker, Geschäftsführer der LISCON Informationstechnologie GmbH. „Der TC L32 ist eine optimale Allround-Lösung für diesen Bereich und kann sehr vielfältig und flexibel eingesetzt werden. Gleichzeitig bietet er angesichts der hochwertigen Ausstattung inklusive Dual-Screen-Support ein besonders attraktives Preis-Leistungs-Verhältnis. Denn während viele unserer Mitbewerber derzeit wegen des stärkeren Dollarkurses die Preise erhöhen müssen, ist der TC L32 trotz seiner reichhaltigen Ausstattung satte 50 Euro günstiger als das technisch vergleichbare Vorgängermodell. Und das, obwohl er zusätzlich auch noch mit einer komfortablen Rundum-Sorglos-Garantie ausgestattet ist. Wir sind deshalb überzeugt davon, unseren Marktanteil im Thin-Client-Segment mit diesem Gerät deutlich erhöhen zu können.“

Preis und Verfügbarkeit:
Der LISCON TC L32 ist ab sofort über die LISCON-Fachhandelspartner erhältlich (http://liscon.com/...) und kostet 299,- Euro zzgl. MwSt. Der Hardwarehersteller VXL Instruments bietet für das Gerät drei Jahre „Collect & Repair“ Service (im Reparaturfall kostenlose Abholung direkt beim Endkunden).

Kontakt

Stratodesk Software GmbH
Gabelsbergerstraße 11-13
A-9020 Klagenfurt
Silke Telsnig
LISCON GmbH
Marketing
Felix Hansel
FX Kommunikation
PR-Beratung

Bilder

Social Media