Impulsgebendes Branchentreffen in Hannover

FAMA-Tagung zeigt Trends der Besuchergewinnung für regionale Verbrauchermessen auf
(PresseBox) (Erfurt, ) Rund 70 Vertreter der Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Messe und Ausstellungen e.V. (FAMA) trafen sich am 21. und 22. Juni 2010 im Convention Center im Messegelände Hannover. "Regionale Messen sind weniger von den konjunkturellen Auswirkungen betroffen", zieht FAMA-Vorstand Johann Fuchsgruber eine vorläufige Bilanz.

Während überregionale Leitmessen wie beispielsweise die Internationale Automobilmesse (IAA) im Jahr 2009 bis zu 15 Prozent Besucherschwund verzeichneten, hielten sich die 77 Regionalmessen der im FAMA organisierten privaten und kommunalen Veranstalter auf stabilem Niveau. Sowohl bei Aussteller- und Besucherzahlen als auch hinsichtlich der vermieteten Flächen werden bei den so genannten Mehrbranchenmessen jeweils nur Rückgänge zwischen 0,2 Prozent (Besucher) und 3,5 Prozent (Fläche) beobachtet. Eine Tendenz zu durchgängigem Wachstum für die Messebranche insgesamt zeichnet sich noch nicht ab. Für das laufende Jahr rechnet der Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft e.V. (AUMA) mit einem Minus von 2 Prozent bei Ausstellern, Besuchern und Flächenvermietung gegenüber den Vorjahresergebnissen.

Indessen stellen sich die Messeveranstalter den steigenden Herausforderungen. Speziell die Besucher wollen heute und künftig anders angesprochen werden. "Wer Besucher für eine Messe gewinnen will, muss sie begeistern und Neues bieten. Sie wollen unterhalten werden, wobei eine Besetzung der Themen Fashion, Body, Culture und Life besonders erfolgversprechend scheint", berichtet Johann Fuchsgruber. Als strategische Sympathisanten fanden die Tagungsteilnehmer Führungsexperten aus Einkaufscentern und aus dem Onlinemarketing. Ob Public Viewing oder Social-Media-Instrumente - neue Wege sollten strategisch geplant und auf Langfristigkeit ausgelegt sein. In der Regel dauert es circa fünf Jahre, bevor sich eine Messe am Markt etabliert. "In ähnlichen Zeitdimensionen sollte man planen, wenn man eine Messe optimieren oder die Besucherzielgruppe wandeln möchte." Das Thema Besuchergewinnung bleibt auf jeden Fall ein Dauerthema und wird während der nächsten FAMA-Tagung am 22. und 23. November 2010 in Weimar mit neuen Impulsen fortgesetzt.

Kontakt

Messe Erfurt GmbH
Gothaer Straße 34
D-99094 Erfurt
Grit Hachmeister
Pressesprecherin
Social Media