sTN wählt ITP von Aia Software für die schriftliche Kommunikation

Durch die Anbindung an Dynamics CRM erhält die Organisation eine effiziente, maßgeschneiderte Lösung
Logo Aia Software (PresseBox) (Usingen, ) Aia Software gibt bekannt, dass sich sTN (eine Stiftung für niederländische Telekom- und Internetbenutzer) für den Einsatz der Dokumentenplattform ITP entschieden hat, um die Kommunikation mit potenziellen Kunden und Geschäftspartnern zu optimieren. Die sTN vertritt die Interessen der Mitglieder von Branchenorganisationen. Diese profitieren von den verschiedenen Rahmen- beziehungsweise Vorzugsverträgen, welche die sTN im Namen dieser Branchenorganisationen mit Telekommunikationsanbietern aushandelt.

Es geht dabei unter anderem um maßgeschneiderte Angebote und Vorschläge für Vertragsverlängerungen, aber auch um die schriftliche Bestätigung von Verträgen mit dem telefonischen Helpdesk. Um diese schriftlichen Kommunikationsprozesse zu verbessern, war sTN auf der Suche nach einer Lösung, die an Microsoft Dynamics CRM angebunden werden konnte und in der Lage ist, mehrere Labels sowie Texte, deren Inhalt von bestimmten Bedingungen abhängt, zu verarbeiten. Mit der Dokumentenplattform ITP, die derzeit implementiert wird, können die Mitarbeiter von sTN künftig die gesamte Korrespondenz direkt aus dem CRM-System heraus generieren, während alle Kundendaten zentral gespeichert werden.

sTN hat sich Anfang dieses Jahres für Microsoft Dynamics CRM entschieden und benötigte eine ergänzende, einzubindende Korrespondenzlösung. In ITP wird nun eine zentral verwaltete Textblock-Bibliothek eingerichtet und es werden sowohl das Corporate Design des Unternehmens als auch Kommunikationsregeln für die verschiedenen Branchenorganisationen festgelegt. Dank der Kombination mit dem CRM-System können Kundeninformationen und Daten über laufende Telefonverträge direkt in die Korrespondenz aufgenommen werden. Die Mitarbeiter bestimmen bei der Erstellung der Korrespondenz selbst, welche Textblöcke relevant sind.

„Kommunikation ist zwar Maßarbeit, muss aber deshalb keine Fleißarbeit sein“, meint Joost Storimans, Manager ICT bei sTN. „Das heißt, dass man den Mitarbeitern die Möglichkeit bieten muss, personalisierte Korrespondenz möglichst effizient erstellen zu können. Die Anbindung der Dokumentenplattform ITP an Microsoft Dynamics CRM war ein enormer Fortschritt für uns. Auf der einen Seite können wir die Textblöcke, Kommunikationsregeln und -stile in ITP festlegen, was eine große Zeiteinsparung mit sich bringt. Auf der anderen Seite können wir unsere Korrespondenz personalisieren. Auf diese Weise erreichen wir eine konsistente und persönliche Kommunikation mit unseren Kunden und sparen darüber hinaus Zeit und letzlich auch Geld.”

Infos zu sTN (Stichting Telecom- en Internetgebruikers Nederland):
Die Stiftung für niederländische Telekom- und Internetbenutzer wurde 1997 gegründet, um kleine und mittlere Betriebe in den Niederlanden mit der als Folge der Liberalisierung neu entstandenen Telekom-Landschaft vertraut zu machen. Ziel der Stiftung ist es, alle Fragen zur Telekommunikation mittlerer und kleiner Betriebe in den Niederlanden zu beantworten und diesbezügliche Probleme zu lösen. Die sTN erreicht diese Betriebe über Branchenorganisationen und Dachverbände. Neben der Information verhandelt die sTN für die Mitglieder dieser Organisationen – durch die Bündelung des gemeinsamen Telefonverkehrs – Nachlässe auf die Telekom-Kosten.

Kontakt

Aia Deutschland GmbH
Louisenstrasse 104 a
D-61348 Bad Homburg v.d.H.
Wim van Horen
Senior Account Manager
Felix Hansel
FX Kommunikation / Felix Hansel PR-Beratung
Pressekontakt

Bilder

Social Media