Fußball-Team des Fraunhofer ISC gewinnt 2. Process Cup der Vogel Business Media

Die gesamte Mannschaft mit Spielerin Martina Kapuschinski (PresseBox) (Würzburg, ) Wann könnte die Motivation zu einem guten Fußballspiel größer sein als während einer Weltmeisterschaft. Statt nur vor dem Fernseher um das Weiterkommen der Nationalelf zu bangen, auf dem Rasen selbst aktiv werden und das legendäre "Runde ins Eckige" bringen: Dem Fußballteam des Fraunhofer ISC ist dies gelungen. Es gewann den gestern von Vogel Business Media veranstalteten 2. Process Cup.

Eine komplette Meisterschaft war es an nur einem Tag: Acht Teams kämpften in sechs Spielen um den Pokal.

In der Vorrunde traf das Fraunhofer ISC-Team mit acht Spielern und einer Spielerin in der ersten Gruppe zunächst auf die Mannschaften Messe Nürnberg (3:1 Sieg) und Turck (3:0 Sieg). Die Spannung erhöhte sich, als der Erfolg der Fraunhofer-Spieler vom Team Uhde mit einem 1:0 gebremst wurde. Durch einen 3:2 Sieg gegen das bunte AllStars-Team konnten die Fraunhofer-SpielerInnen die Vorrunde als Gruppenzweiter beenden.

Im folgenden Halbfinale traten die ISCler gegen Lauda Dr. Wobser an, den Ersten der zweiten Gruppe. Gegen den klaren Favoriten konnten sie sich rasch mit 1:0 in Führung bringen und diese auch lange halten, jedoch nicht ausbauen. So gelang kurz vor Schluss dem Gegner doch noch der Ausgleich. Im erforderlichen Elfmeterschießen erwiesen sich die ISC-Fußballer als treffsicherer und konnten als Sieger vom Platz gehen.

Im Finale stand das ISC-Team gegen die Mannschaft von Bayer Technology Services und konnte sich, nach eigenen Beschreibungen, ein 0:0 "ermauern". Im Elfmeterschießen behielt es abermals die besseren Nerven und holte den verdienten Pokal.

Kontakt

Fraunhofer-Institut für Silicatforschung ISC
Neunerplatz 2
D-97082 Würzburg
Martina Hofmann
Sekretariat Marketing und Kommunikation

Bilder

Social Media