ZTE führt weltweit ersten Konformitätstest der TD-LTE S1/X2-Schnittstelle durch

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Der chinesische Telekommunikationsausrüster ZTE und das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologie gaben kürzlich den Abschluss der weltweit ersten Konformitätstests für die TD-LTE S1/X2-Schnittstelle bekannt - eine wichtige Entwicklung im Rahmen der Einführung von TD-LTE (Time Division Long Term Evolution), dem chinesischen Standard für den Mobilfunk der 4. Generation.

ZTE wurde als führender Hersteller von TD-LTE-Produkten vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie (MII) mit der Durchführung des Versuchs im Vorfeld von groß angelegten Systemtests beauftragt. Im Verlauf des erfolgreichen Tests wurden alle Anforderungen des MII für den Konformitätstest der S1/X2-Schnittstelle erfüllt. Damit hat ZTE als erstes Unternehmen der Welt die zugehörigen Versuche erfolgreich abgeschlossen.

Innerhalb der LTE-Infrastruktur ist die S1-Schnittstelle die Kommunikationsschnittstelle zwischen LTE eNode B (der Basisstation) und dem EPC (dem Packet-Kernnetz), während X2 die Verbindung zwischen mehreren eNode B's herstellt. Der erfolgreiche Verlauf des S1/X2-Schnittstellen-Konformitätstests bestätigt, dass das TD-LTE-System von ZTE einschließlich seines Wireless- und Kernnetzes vollständig die 3GPP (3rd Generation Partnership Project)-Standards erfüllt.

ZTE war an dem vom MII und China Mobile organisierten TD-LTE-Tests aktiv beteiligt. Das Unternehmen hat bei TD-LTE-Industrietests bereits eine Reihe von Erfolgen und Premieren erzielt. So wurde beispielsweise im November 2009 die höchste theoretische Spitzen-Downloadrate für TD-LTE erzielt. Im Dezember 2009 absolvierte ZTE als erster Anbieter erfolgreich den wichtigen Test für TD-LTE-Einzelsysteme, der vom MTNET Lab des MII veranstaltet wurde und an den sich die branchenweit ersten Feldtests anschlossen.

Zusätzlich bestand ZTE im Januar 2010 den vom MII durchgeführten TD-LTE-Feldtest und war der erste Anbieter der Branche, der einen TD-LTE-Feldtestbericht für die LTE/SAE Trial Initiative (LSTI) vorlegen konnte. Anschließend führte ZTE in Zusammenarbeit mit China Mobile erfolgreich einen MIMO-Leistungstest für Innenräume durch und demonstrierte damit seine Schlüsselposition für die Förderung der Lieferkette in der TD-LTE-Industrie.

ZTE ist im Bereich der TD-LTE-Technolgie weltweit führend und hat schon wesentliche Erfolge in der Industrie erzielt. Das Unternehmen hat bereits fünf kommerzielle LTE-Netzwerke entwickelt und 40 LTE-Versuchsnetze für führende Netzbetreiber in Europa, Nordamerika, im Raum Asien-Pazifik sowie in der Region Naher Osten und Afrika (MEA) aufgebaut. Mit der Zielsetzung, den Telekommunikationsmarkt hin zu 3,5/4G zu entwickeln, wird ZTE die Innovation weiter vorantreiben und innovative und wirtschaftliche Lösungen auf den Markt bringen.

Kontakt

ZTE Deutschland GmbH
Am Seestern 18
D-40547 Düsseldorf
Sascha Smid
AxiCom
Susanne Baumann
ZTE Deutschland GmbH
Unternehmenskommunikation
Social Media