Öko-Innovationen gesucht

EU-weiter Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen
(PresseBox) (Bremen, ) Gesucht werden innovative Projekte, die die Umweltbelastungen reduzieren und die ökologische Leistungsfähigkeit von Unternehmen, insbesondere von kleinen und mittelständischen, verbessern. Schwerpunkte setzt die Initiative der Europäischen Union auf die Bereiche Recycling, Nachhaltige Bauprodukte, Lebensmittelund Getränke sowie grünere Unternehmen und grüner Einkauf. Dabei unterstützt die Initiative Öko-Innovationen Projekte, die sich mit der erstmaligen Anwendung oder Umsetzung ökoinnovativer Verfahren, Produkte, Prozesse oder Verfahrensweisen befassen und die zwar technisch bereits demonstriert wurden, aber aufgrund von Restrisiken Anreize für ihre Durchsetzung am Markt benötigen. Außerdem müssen die eingereichten Projekte von europäischem Interesse sein. Im Schwerpunkt grünerer Einkauf unterstützt die EU auch Organisationen. Anträge können bis zum 9. September 2010, 17 Uhr Brüsseler Ortszeit abgegeben werden. Nähere Informationen stehen im Internet unter http://ec.europa.eu/....

Beratung und Unterstützung bei der Antragsstellung bekommen Interessierte bei der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH im Rahmen der "initiative umwelt unternehmen". Diese ist eine Gemeinschaftsinitiative des Senators für Umwelt, Bau, Verkehr und Europa und der RKW Bremen GmbH, in Kooperation mit der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH und der Bremer Energie-Konsens GmbH.

Kontakt

WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Findorffstraße 101
D-28215 Bremen
Juliane Scholz
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH
Gerlind Schütte
WFB Wirtschaftsförderung
Social Media