Faktura am Tankwagen beim aws Wärme Service: Eine Rechnung, die dank mobilem Drucker von DASCOM aufgeht

[PDF] Pressemitteilung: Faktura am Tankwagen beim aws Wärme Service: Eine Rechnung, die dank mobilem Drucker von DASCOM aufgeht (PresseBox) (Ulm, ) Das Projekt: Eine Idee gewinnt an Fahrt

"Die aws verfolgt mit dem Projekt Faktura am Tankwagen im Wesentlichen drei Ziele: Erhöhung der Liquidität, Kostensenkungen und Ablaufverbesserungen innerhalb der internen Prozesse.", so Christian Bloch, Leiter IT/Kaufmännische Services bei aws. Eine Rechnung, die aufgeht:

Denn bei nahezu 200 Fahrzeugen, die für das Unternehmen täglich Heizöl in ganz Deutschland ausliefern, sind ein möglichst schneller Zahlungseingang seitens der Kunden sowie eine effiziente Disposition wesentliche Erfolgsfaktoren.

Die Umsetzung: Mit Profis am Steuer

Da die aws ihre Logistik nicht mit eigenem Fuhrpark abwickelt, mussten für die Projektumsetzung alle Partnerspediteure mit ins Boot geholt werden. Für das technische Knowhow und das perfekte Zusammenspiel aller Komponenten sorgten die Projektpartner Höft & Wessel, LomoSoft und DASCOM. Die fertige Systemlösung in den Tankwagen funktioniert wie folgt: Als mobiles Endgerät dient das skeye.pad automotive von Höft & Wessel, über dessen 8,4''-Display die Fahrer sämtliche Aktionen steuern. Mittels der Auftragsmanagement- Software oilpac.net von LomoSoft wird die ausgelieferte Ölmenge vor Ort eingegeben, um schließlich mit dem MIP480 von DASCOM die Rechnung oder der Lieferschein im Tankwagen zu drucken. Dank mobiler Datenübertragung werden zeitgleich alle Informationen an die Disposition übermittelt. Auch in den Dispositionsbüros läuft mit WinDMS das Planungsmodul der Firma LomoSoft, die seit mehr als 20 Jahren innovative Lösungen für die Mineralöllogistik herstellt.

Die Vorteile: Faktura auf der Überholspur

Da die Rechnungsstellung mithilfe des mobilen Fahrzeugdruckers MIP480 direkt bei Auslieferung erfolgt, ergibt sich eine deutlich schnellere Rechnungsbegleichung der Kunden. Christian Bloch: "Wir sind mit der Zielsetzung in das Projekt gegangen, den Zahlungsablauf künftig effizienter zu gestalten. Schon jetzt erreichen wir eine Beschleunigung des Zahlungseingangs von rd. 30 Prozent im Vergleich zu den bisherigen Abläufen." Durch den sofortigen Rechnungsausdruck wird auch die Bezahlung per ec-Karte forciert.

Zudem profitiert aws von erheblich geringeren Portokosten beim Rechnungsversand sowie geringeren Kosten im Handling. Dadurch, dass die manuelle, fehleranfällige Rückerfassung der Liefermengen und Zahlbeträge im Backoffice entfällt, ergeben sich zusätzliche Kosteneinsparungen und Rationalisierungseffekte. Weitere Pluspunkte: Der entstehende Zeitgewinn, die Aktualität planungsrelevanter Daten und die Rückerfassung erledigter Aufträge unterstützen die Fahrer bei der Optimierung ihrer Zustellrouten.

MIP480: Bringt Bewegung in den mobilen Druck

Leistungsstark und zuverlässig

Der MIP480 von DASCOM ist der leistungsstarke DIN A4-Drucker für den flexiblen Einsatz in allen Fahrzeugen. Er bedruckt Endlos-Formularsätze ebenso wie Einzelblätter und ist somit die optimale Lösung für den Vor-Ort-Ausdruck von Rechnungen, Lieferscheinen, Serviceberichten etc.

Robust und einfach zu bedienen

Um für den harten Alltag gerüstet zu sein, wurde der MIP480 speziell auf hohe Zuverlässigkeit, lange Wartungszyklen und einfache Bedienung ausgelegt. Er besitzt eine robuste Mechanik und kann in einem erweiterten Temperaturbereich von -20 bis +60 °C eingesetzt werden. Das Farbband reicht für vier Millionen Zeichen, so dass bei durchschnittlich intensiver Nutzung ein Austausch nur etwa alle sechs Monate erforderlich ist. Die Lebensdauer des Druckkopfes liegt bei 250 Millionen Zeichen.

Schnell und flexibel

Die Druckleistung des 24-Nadeldruckers erreicht bis zu 480 Zeichen pro Sekunde. Dabei unterstützt er eine Reihe verbreiteter Emulationen wie IBM 2390+ inklusive ProPrinter XL24E, Epson ESC/P2 und Intermec 6820 sowie eine Vielzahl von Schriftarten und Barcodes.

Vielfältige Möglichkeiten

Flexibel ist er auch bei der Kommunikation via Notebook, Touchpad oder Handheld: Der Anschluss erfolgt über die serielle, parallele oder USB 2.0-Schnittstelle. Optional steht auch Bluetooth für die drahtlose Kommunikation zur Verfügung. Der Drucker kann mit 12 oder 24 Volt betrieben werden und eignet sich daher für den Einsatz an allen üblichen Bordnetzen. Für den stationären Einsatz steht optional ein 220-VNetzteil zur Verfügung.

Montage mit kleiner Stellfläche

Zur horizontalen oder vertikalen Montage kann zwischen vier verschiedenen Druckergestellen mit Papierzuführung gewählt werden, von denen eines in der Höhe variabel ist. Auch für die Sitzmontage gibt es ein universelles Einbaukit. Aufgrund seiner Kompaktheit eignet sich der MIP480 auch für den Einbau in Kleintransportern und Pkw. Darüber hinaus ist er eine echte Alternative für Drucke in der Lagerlogistik und der Sicherheitstechnik.

Kontakt

DASCOM Europe GmbH
Heuweg 3
D-89079 Ulm
Michael Ried
Marketing Manager

Bilder

Social Media