DASCOM Nadeldrucker bei RohrMax: Perfekter Druck direkt vor Ort

DASCOM Nadeldrucker bei RohrMax: Perfekter Druck direkt vor Ort (PresseBox) (Ulm, ) Optimale Disposition dank innovativem System

Bei einem Fuhrpark von 90 Fahrzeugen in der gesamten Schweiz und mehreren hundert Einsätzen pro Tag kommt der Disposition eine Schlüsselrolle beim wirtschaftlichen Betrieb zu. Daher hat RohrMax gemeinsam mit dem Spezialisten SatWork ein SMS- und GPSgestütztes System für die Disposition und Auftragsbearbeitung entwickelt, über das die Monteure die Aufträge direkt in die Fahrerkabine geschickt bekommen. So erreicht RohrMax einerseits eine schnelle Reaktion auf Kundenwünsche und zum anderen eine optimierte Auslastung der Monteure und Fahrzeuge. Kommt ein neuer Auftrag herein, kann der Disponent anhand der GPS-Daten unverzüglich feststellen, welches Fahrzeug sich gerade in der Nähe des neuen Einsatzortes befindet. Per SMS wird der Auftrag dann an einen kleinen Computer in der Fahrerkabine gesendet. Über einen angeschlossenen Drucker kann der Monteur den neuen Auftrag ausdrucken. Nach Erledigung des Auftrags liest der Monteur die abzurechnenden Positionen über Barcodeblätter ein und sendet seinen Bericht per SMS an die Zentrale, wo die Daten unmittelbar für die Faktura verwendet werden können. Ist inzwischen ein neuer Auftrag eingegangen, kann dieser nun sofort ausgedruckt werden, so dass kein Leerlauf entsteht.

Entscheidende Kriterien für professionellen Einsatz

Die Möglichkeit, Aufträge vor Ort auszudrucken, war für RohrMax ein besonders wichtiger Aspekt bei der Entwicklung des gesamten Systems. So kann ein Ausdruck - anders als eine SMS - alle Auftragsdetails übersichtlich darstellen und dem Kunden vor Ausführung der Arbeiten noch einmal zur Überprüfung vorgelegt werden. Außerdem ist es nur so möglich, dem Kunden nach Durchführung des Auftrags einen Durchschlag zu überlassen. Problematisch war es dabei allerdings, einen Drucker zu finden, der die hohen Anforderungen von RohrMax erfüllen konnte. Ein solcher Drucker für den Einsatz in Fahrzeugen muss zum einen natürlich sehr robust, zum anderen aber auch einfach zu bedienen und vor allem extrem zuverlässig sein - schließlich haben die Monteure vor Ort weder Zugriff auf einen Spezialisten noch auf einen Ersatzdrucker. Außerdem muss sich der Drucker auch noch so in der Fahrerkabine befestigen lassen, dass er den Fahrer nicht stört oder gar gefährdet, aber trotzdem jederzeit gut erreichbar ist.

Die ersten Jahre kamen bei RohrMax 9-Nadel- Drucker, die in ein speziell entwickeltes Metallgehäuse eingebaut wurden, zum Einsatz. Im Jahr 2006 wurde eine Neuevaluation des Drucksystems durchgeführt, vor allem weil die Druckqualität nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entsprach und weil das Spezialgehäuse aufgrund seiner Größe die Bewegungsfreiheit des Fahrers einschränkte.

Erste Wahl für den mobilen Einsatz

Bei der Suche nach Alternativen stießen Rohr- Max und SatWork dann auf den 24-Nadel-Drucker MIP480 von DASCOM, der speziell für den mobilen Einsatz in Fahrzeugen entwickelt wurde. Hohe Zuverlässigkeit, lange Wartungszyklen und einfache Bedienung waren die entscheidenden Designkriterien.

Zudem bietet der MIP480 sehr flexible Möglichkeiten der Befestigung in der Fahrerkabine. Der Drucker kann mit 12 oder 24 Volt betrieben werden und eignet sich daher für den Einsatz an allen üblichen Bordnetzen. Gemeinsam mit der Print Tech Plus AG aus Samstagern, dem Fachhandelspartner von DASCOM, wurde daher ein Konzept für den Einsatz des MIP480 bei RohrMax entwickelt und die ersten Fahrzeuge umgerüstet.

In der Praxis bewährt

"Der neue Drucker ist einfach nur genial", bringt es RohrMax-Monteur Christian Strickler auf den Punkt, dessen Fahrzeug als erstes auf den MIP480 umgerüstet wurde. Nicht nur die Qualität und die Druckgeschwindigkeit seien erheblich besser als bei der alten Lösung; vor allem der Bedienkomfort sei unvergleichbar. "Bisher musste ich den Drucker immer halb auseinander bauen, wenn ich nur neues Papier einlegen wollte. Heute ist das mit zwei Knopfdrücken getan. Gerade, wenn man mit unterschiedlichen Formularen arbeiten muss, ist das eine erhebliche Erleichterung." Das kompakte Design ermöglicht zudem den Einbau des Druckers samt Papiervorrat anstelle des bei RohrMax nicht benötigten Mittelsitzes in der Fahrerkabine, so dass keinerlei Beeinträchtigung des Fahrers erfolgt. Neue Fahrzeuge werden bei RohrMax daher nun von vornherein mit dem MIP480 ausgestattet, die bestehenden Systeme sukzessive umgerüstet.

Mobile Drucker: MIP480

Der Markt für Fahrzeugdrucker stellt exakte Anforderungen an Größe, Leistung, Anschlussmöglichkeiten und Kosten. DASCOMs MIP480 kombiniert Geschwindigkeit, Flexibilität und Robustheit und ist somit das optimale Ausgabegerät für Auftragsbestätigungen und andere mobile Anwendungen. Mit einer Druckkopflebensdauer von 250 Millionen Zeichen, einem Farbband, das bis zu sechs Monaten eingesetzt werden kann und einer Betriebszeit von 7.000 Stunden ohne Fehler, ist der mobile Drucker gerade auch in der Lagerlogistik, dem Transport und in der Sicherheitstechnik ein

äußerst zuverlässiger Partner. Der MIP480 ist bis zu 480 Zeichen pro Sekunde schnell und produziert mit dem 24-Nadel-Druckkopf exzellente Text- und Grafikausdrucke, sowohl auf Endlosformularen als auch Einzelblättern. Er kann bis zu vier Durchschläge (1 Original + 3 Kopien) verarbeiten. Der MIP480 ist somit das ideale Gerät, wenn Mehrfachsätze oder Endlospapier vor Ort bedruckt werden müssen.

Kontakt

DASCOM Europe GmbH
Heuweg 3
D-89079 Ulm
Michael Ried
Marketing Manager

Bilder

Social Media