Bundeswirtschaftsminister Brüderle: "Konjunkturelle Erholung setzt sich am Arbeitsmarkt durch"

(PresseBox) (Berlin, ) Zu den heute vom Statistischen Bundesamt und der Bundesagentur für Arbeit veröffentlichten Arbeitsmarktzahlen erklärt der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle:

"Die konjunkturelle Erholung hat im Frühjahr Fahrt aufgenommen. Die Auftragsbücher füllen sich. Bestellungen kommen aus dem In- und Ausland. Hiervon profitiert der Arbeitsmarkt zusehends. Die Auslastung in den Betrieben nimmt zu und die Unternehmen stellen wieder mehr neue Mitarbeiter ein. Die Zunahme der Beschäftigung erhöht die Kauflaune und damit die Binnennachfrage. Dies stärkt die eigenen Auftriebskräfte unserer Volkswirtschaft. Mit der Besserung am Arbeitsmarkt erhält die konjunkturelle Erholung ein breiteres und festeres Fundament.

Jetzt kommt es entscheidend darauf an, diese neue Beschäftigungsdynamik auch wirtschafts- und arbeitsmarktpolitisch nach besten Kräften zu unterstützen: Alles, was die Bereitschaft der Unternehmen gefährden könnte, neue Beschäftigungschancen zu schaffen, muss vermieden werden."

Kontakt

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Scharnhorststr. 34-37
D-10115 Berlin
Jennifer von Rymon-Lipinski
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, Referat L1 / Büro Pressereferat
Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie
Pressestelle
Social Media