"Last Call" eroberte die Cannes Lions 2010. Telenet Sprachsteuerung bringt Jung von Matt nach vorn

Interaktives Kino (PresseBox) (München, ) Die glücklichen Gewinner des diesjährigen International Advertising Festivals in Cannes stehen fest - Jung von Matt/Spree und Telenet gehören dazu. Mit dem interaktiven Horrorfilm "The Last Call" erhielt die Berliner Kreativ-Agentur und der Münchner Spezialist für Sprachverarbeitung gleich fünf Löwen, darunter zwei goldene in den Kategorien "Film" und "Best Use of other Digital Media in a Promotional Campaign". Der Film wurde speziell für den Sender 13TH Street entwickelt, um junge Filmfreunde und Fans des Horrorfilms als Publikum zu erreichen. Die Grenzen des Genres wurden neu ausgelotet.

Das erklärte Ziel des Films: Das Publikum soll Horror erleben wie nie zuvor. Die Idee: Der Zuschauer muss nicht mehr nur zusehen, sondern er kann der Hauptdarstellerin des Films auch helfen und den weiteren Handlungsverlauf beeinflussen. Er muss sich lediglich vorher per SMS zum Film anmelden, damit sie ihn auf seinem Mobiltelefon erreicht.

Moderne Sprachsteuerungssoftware von Telenet macht dies möglich. Die Anwendung Telenet Voice& Web, welche auf dem speziell entwickelten Framework Voice4J beruht, steuert mittels Telefonie, Spracherkennung und Sprachsteuerung den Dialog zwischen Zuschauer und Darsteller. Die Antworten des Zuschauers werden in Befehle umgewandelt und die passende Szene abgespielt.

Die Begründung für den Preis: Indem der Film klassische Elemente des Computerspiels mit dem Storytelling des Kinos verbindet, überwindet "The Last Call" die Grenzen zwischen Game und Film und erlaubt so ein vollkommen neues Unterhaltungserlebnis.

Der Film sorgte international in den Medien aber auch bei den Filmfans direkt für Aufsehen und Begeisterung. Rege Diskussionen in Foren und Blogs über die Zukunft des Genres sprechen für sich.

"Die Idee, die Qualität der Technik und die Spannung des Films überzeugte nicht nur die Jurys, sondern wurde auch auf den abendlichen Partys begeistert diskutiert. 5 Löwen in den unterschiedlichsten Kategorien, davon zwei goldene Löwen, unter anderem in der Königskategorie Film sind der Lohn für ein großartiges Team an Experten, das hier perfekt zusammen gearbeitet hat." Andreas Henke, Creative Director bei Jung von Matt.

"Wir freuen uns sehr, dass wir mit unserer Sprachverarbeitungssoftware Telenet Voice&Web die technische Grundlage für Projekte und Marketing-Kampagnen dieser Art bieten können." Jürgen Day, Account Manager bei Telenet GmbH Kommunikationssysteme.

Am Projekt beteiligte Unternehmen: Jung von Matt / Spree (Kreativagentur), Aixvox GmbH (Beratung Sprachtechnologie), Telenet GmbH Kommunikationssysteme (Telefonie und Sprachsteuerung), Powerflasher GmbH (Programmierung), Film Deluxe (Filmproduktion), NHB Studios Berlin (Audioproduktion).

Über Jung von Matt:

Holger Jung und Jean-Remy von Matt gründeten 1991 in Hamburg die Kreativagentur Jung von Matt. Heute, 18 Jahre später, agiert die nicht börsenotierte Aktiengesellschaft als Holding mit Agenturen in Deutschland, Österreich, Schweiz und Schweden und bietet ihren Kunden kreative und effiziente Marketingkommunikation über alle Kanäle und Disziplinen. Zu den Kunden zählen unter anderen BILD Zeitung, Bosch, Mercedes-Benz,Nikon, TUI, Sixt, Unilever, Deutsche Post und RWE.

Kontakt

brightONE CS GmbH
Erika-Mann-Str. 21
D-80636 München
Anita Möllering
Marketing-Referentin

Bilder

Social Media