Weindorf als Plattform zur Kontaktpflege mit Professoren

6. Internationales Hochschullehrer- und Professorentreffen Heilbronn-Franken
(PresseBox) (Heilbronn, ) Bereits zum sechsten Mal lädt die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH ihre Hochschulpartner in die "Region der Weltmarktführer" ein. Neben einem umfangreichen Firmenbesuchsprogramm bei Audi, Klafs und Recaro wird sich die Gruppe über die Hochschulinstitute Neckarsulm und die Lern- und Erlebniswelt experimenta informieren. Traditionell ist auch der Besuch des Heilbronner Weindorfs. Anmeldungen sind noch bis zum 16. Juli 2010 möglich.

Vom 12.-14. September 2010 findet das 6. Internationale Hochschullehrertreffen Heilbronn-Franken statt. Die Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF) hat ihre Partner aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, den Niederlanden und USA in die Region eingeladen und ein umfangreiches Besuchsprogramm zu regionalen Unternehmen und Einrichtungen organisiert.

„Unser Ziel ist es, enge Verbindungen zwischen den Unternehmen der Region und Hochschulen zu schmieden, um Netzwerke zu schmieden und somit dem Fachkräftemangel entgegentreten zu können“, betont Steffen Schoch, Geschäftsführer der Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH (WHF). Dabei hätten die Professoren eine wichtige Multiplikatorenfunktion zwischen der WHF und den Studenten, so Schoch weiter.

Bereits seit über zehn Jahren pflegt die WHF einen engen Kontakt mit zahlreichen Hochschulen im gesamten deutschsprachigen Raum. Exkursionen, Präsentation, die Vermittlung von Praktika und Diplomarbeiten sowie die europaweit erfolgreichste und einzigartige Akademikerjobbörse regiojobs24.de mit derzeit rund 1.500 offenen und tagesaktuell gepflegten Akademikerstellen tragen dazu bei, die Region und deren Unternehmen noch interessanter zu machen für Hochschulabsolventen und wechselwillige Akademiker.

Beim sechsten Treffen stehen Besuche der Weltmarktführer Audi (Neckarsulm), Klafs (Schwäbisch Hall) und Recaro Aircraft Seating (Schwäbisch Hall) auf dem Programm. Die Unternehmensvertreter vermitteln sowohl die Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten beim Unternehmen wie auch die Einbindung in die internationalen Märkte. Die Gäste informieren sich aber ebenso über die im November letzten Jahren in Heilbronn eröffnete experimenta, Süddeutschlands größte Lern- und Erlebniswelt sowie über das Angebot der Neckarsulmer Hochschulinstitute, einer Initiative der Audi AG zusammen mit den Universitäten Stuttgart und Karlsruhe und der Hochschule Heilbronn.

Traditionell steht auch der Besuch des Heilbronner Weindorfs auf dem Programm.

Anmeldungen sind noch bis zum 16. Juli 2010 an j.karch@heilbronn-franken.com oder Telefon 07131 7669 860 möglich. Die Kosten für das Programm mit Verpflegung und Übernachtung betragen 250 € zzgl. MwSt. bei eigener Anreise.

Kontakt

Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Weipertstraße 8-10
D-74076 Heilbronn
Steffen Schoch
Wirtschaftsregion Heilbronn-Franken GmbH
Geschäftsführung
Social Media