Umweltfreundliche Trinkwassererwärmung

Diözesanhaus Vierzehnheiligen setzt auf Solarsysteme von REHAU
Umweltfreundliche Trinkwassererwärmung (PresseBox) (Rehau, ) In Bad Staffelstein, malerisch eingebettet in die fränkische Landschaft, liegt die barocke Basilika Vierzehnheiligen. Sie ist einer der bekanntesten Wallfahrtsorte. Bereits seit dem 15. Jahrhundert streben Pilger hierher, um den Schutz der 14 Nothelfer zu erbitten. Das Diözesanhaus, das sich am Fuße der Basilika befindet, ist dabei der Anlaufpunkt für die Betreuung der Pilger, die als Fuß-, Fahrrad- oder Buswallfahrer anreisen: So wird das Diözesanhaus in den Sommermonaten als Wallfahrerherberge genutzt und kann bis zu 450 Personen aufnehmen und verpflegen. Aufgrund der großen Beliebtheit und des großen Besucheraufkommens beschloss die Erzdiözese Bamberg e.V. nun, das Diözesanhaus für seine Gäste zu modernisieren.

Im Zuge der umfassenden Sanierungsmaßnahmen wurde auch auf die Nutzung regenerativer Energien gesetzt. So kamen bei der Trinkwassererwärmung qualitativ hochwertige Solarkomponenten von REHAU zum Einsatz. Als ausschreibende Stelle zeichnete das Planungsbüro Robert Dorsch aus Bamberg und als ausführende Firma die Wolfschmidt Haustechnik GmbH verantwortlich.

Insgesamt 25 SOLECT Wannenkollektoren, angeordnet in fünf Fünferfeldern, wurden mittels Indachmontage in die Dachfläche integriert. Neben der hohen Qualität der Komponenten war auch die umfassende Planungsunterstützung von REHAU ein besonders wichtiges Auftragskriterium.

Hochwertige Komponenten

Die Solarsysteme SOLECT von REHAU sind ausschließlich mit hochwertigen und aufeinander abgestimmten Komponenten von geprüfter Qualität ausgestattet und somit funktionssicher und langlebig. Die Anlagen sind wartungsarm und gewährleisten über Jahre hinweg einen hohen solaren Ertrag. Selbst bestehende Wärmeerzeuger wie Öl-, Gasheizkessel, Wärmepumpe sowie Festbrennstoffkessel lassen sich problemlos mit einer Solaranlage kombinieren.

Die SOLECT Kollektoren stehen als Wannen-, Rahmen-, Quer- und Fassadenkollektor zur Verfügung. Sie zeichnen sich durch ihre hohe Leistungsfähigkeit, den hochselektiv beschichteten Vollflächenabsorber (Kupfer/ Alu) und eine ansprechende Optik aus. Mit statisch geprüften Befestigungssystemen, welche für unterschiedlichste Dachtypen geeignet sind, kann REHAU individuell auf Kundenwünsche eingehen.

Moderner Ansatz

Das altehrwürdige Diözesanhaus Vierzehnheiligen verfolgt mit der solaren Trinkwassererwärmung einen modernen Ansatz und schont zudem die Umwelt nachhaltig. Dabei verliert es nichts von seiner Attraktivität als Pilgerstädte, da sich die Solaranlagen unauffällig und optisch ansprechend ins Gesamtbild einfügen.

Kontakt

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
D-95111 Rehau
Tanja Nürnberger
Communication Bau

Bilder

Social Media