IHK-Bildungsbörse bietet noch über 400 freie Aus-bildungsplätze

Neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse steigen im Juni um 1,5 Prozent
(PresseBox) (Heilbronn, ) Ende Juni verzeichnete die IHK Heilbronn-Franken 2.972 neu eingetragene Ausbildungsverhältnisse. Das ist ein Plus von 1,5 Prozent gegenüber dem Vergleichsmonat des Vorjahrs. Damit liegt die Region Heilbronn-Franken deutlich über dem Landesdurchschnitt von derzeit minus 1,2 Prozent.

Die Ausbildungsbereitschaft in der Region Heilbronn-Franken ist enorm. Mit derzeit 2.972 neu eingetragenen Ausbildungsverhältnissen belegt die Region Heilbronn-Franken auch in absoluten Zahlen nach Stuttgart einen eindrucksvollen zweiten Platz. Denn gemessen an der Zahl der sozialversicherungspflichtig Beschäftigten liegt die Region Heilbronn-Franken unter den zwölf Regionen des Landes auf Rang 5.

"Wir spüren bei der Ausbildung, dass die Konjunktur wieder deutlich an Fahrt gewonnen hat", kommentiert Renate Rabe, IHK-Geschäftsführerin Berufsbildung die derzeitige Entwicklung auf dem Ausbildungsmarkt. "Vor allem aber beginnen die Unternehmen jetzt damit, dem kommenden Fach- und Führungskräftemangel durch eine verstärkte Ausbildung vorzubeugen."

Jugendlichen, die noch für das Jahr 2010 eine Ausbildungsstelle suchen, rät Rabe, in der IHK-Bildungsbörse unter www.heilbronn.ihk.de/... nach freien Plätzen zu recherchieren. Ende Juni waren dort noch über 400 freie Ausbildungsplätze aufgeführt.

Info: Aufteilung der neu eingetragenen Ausbildungsverhältnisse nach Kreisen

Heilbronn
gesamt 1.455
techn. 610
kfm. 845

Hohenlohe
gesamt 493
techn. 226
kfm. 267

Main-Tauber
gesamt 377
techn. 142
kfm. 235

Schwäbisch Hall

gesamt 647
techn. 257
kfm. 390

Kontakt

Industrie- und Handelskammer Heilbronn-Franken
Ferdinand-Braun-Straße 20
D-74074 Heilbronn
Achim Ühlin
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Leiter
Social Media