Germanischer Lloyd entscheidet sich für zukunftsweisende Collaboration-Lösung von Damovo

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Für seine kürzlich bezogene Unternehmenszentrale in der Hamburger HafenCity ließ die Prüf-, Beratungs- und Schiffsklassifikationsgesellschaft Germanischer Lloyd von Damovo eine zukunftsweisende Kommunikations- und Collaboration-Lösung entwerfen und realisieren. Sie ermöglicht eine Optimierung zentraler unternehmenskritischer Geschäftsprozesse. Als Managed-Service-Provider verantwortet Damovo darüber hinaus den reibungslosen Betrieb und die Verfügbarkeit der aktiven Netzwerkkomponenten und der Telefonie für die 1.600 Mitarbeiter des Germanischen Lloyd am Standort Hamburg.

Der Germanische Lloyd hat sich in den vergangenen Jahren von einer reinen Schiffsklassifikationsgesellschaft zu einem weltweit anerkannten Prüf- und Beratungskonzern in den Geschäftsfeldern Schifffahrt, Öl und Gas sowie erneuerbare Energien gewandelt. Verdeutlicht wird dieser Prozess durch den Umzug des Unternehmens in eine neue Zentrale mit Blick auf Elbe, HafenCity und historischer Speicherstadt. In einem modernsten Ansprüchen genügenden Gebäude hat der Germanische Lloyd alle bisherigen 14 Hamburger Standorte mit insgesamt 1.600 Mitarbeitern zusammengefasst. Die offenen Bürolandschaften ermöglichen eine Optimierung der Arbeitsabläufe. Damit können die stetig steigenden Anforderungen der weltweiten Kunden individuell und flexibel bearbeitet werden.

Damovo, einer der führenden Integrations- und Servicepartner für Unified-Communications (UC)-Lösungen, lieferte passend zu der kommunikationsfördernden Unternehmenszentrale eine neuartige Netzwerk- und Collaboration-Lösung für die immer anspruchsvollere Arbeitswelt des 21. Jahrhunderts.

Die Netzwerk- und Kommunikationslösung wurde eigens für den Umzug in das neue Bürogebäude entworfen, ein weiterer internationaler Ausbau ist fest eingeplant. Im Rahmen einer Ausschreibung setzte sich Damovo als herstellerneutraler Integrations- und Servicepartner gegen andere große Wettbewerber durch. Darin eingeschlossen ist auch das Managed-Service-Konzept sowohl für das Datennetz als auch für die Kommunikations- und Collaboration-Lösung. Damovo ist damit für den zuverlässigen Betrieb der im Rechenzentrum des Germanischen Lloyd untergebrachten Kommunikationslösung zuständig.

Die strategische Erweiterung der Geschäftsaktivitäten des Germanischen Lloyd wird nachdrücklich durch die innovative, von Damovo realisierte Collaboration-Lösung unterstützt und gefördert. Die Messlatte liegt hoch, denn die Mitarbeiter des Unternehmens haben hohe Ansprüche an die technische und funktionale Ausstattung ihrer Arbeitsplätze. Seit einigen Monaten wird die Collaboration-Lösung nun genutzt und die Akzeptanz und Zufriedenheit der Anwender ist sehr groß, da das neue Kommunikationssystem eine deutliche Verbesserung der Arbeitsprozesse bietet. Dazu trägt nicht zuletzt die hohe Benutzerfreundlichkeit bei.

In der ersten Phase stehen die neuen Features und Funktionen für die Mitarbeiter in der Unternehmenszentrale bereit. In einem zweiten Schritt ist ein Rollout für die anderen Standorte in Deutschland, Europa und die restlichen Standorte rund um den Globus vorgesehen. Insgesamt beschäftigt das Hamburger Unternehmen 6.400 Mitarbeiter, darunter eine große Zahl von Ingenieuren und anderen technischen Experten an 208 Standorten weltweit.

Technisch betrachtet besteht die Kommunikationslösung aus dem Cisco Communications Manager für aktuell 2.000 User, einschließlich Voice, Fax, Meetingplace, Unified-Messaging-Diensten sowie dem Cisco Contact Center. Eine wichtige Rolle spielt die Sprach- und Datenintegration. Alle Telefoniefunktionen laufen über den PC-Arbeitsplatz und sind mit den globalen Kontaktdaten aller Mitarbeiter gekoppelt. Sämtliche Kommunikationsdienste sind auf einer Oberfläche integriert und ohne Medienbruch verfügbar.

"Damovo überzeugte vor allem mit seinem konsistenten, technologisch ausgereiften und zukunftsweisenden Konzept auf Basis der Cisco-Produkte", berichtet Stephan Brandt, Leiter IT-Infrastruktur bei Germanischer Lloyd in Hamburg. "Die neue Firmenzentrale bringt alle Mitarbeiter enger zusammen, allein die moderne Architektur verleiht dem Gebäude einen offenen und kommunikativen Charakter. Überall gibt es Kommunikationsinseln, an denen Mitarbeiter sich austauschen können. Die neue Kommunikations- und Collaboration-Lösung unterstützt diesen Prozess und passt perfekt."

Diese Presseinformation kann unter www.pr-com.de abgerufen werden.

Kontakt

Damovo Deutschland GmbH & Co. KG
Heerdter Lohweg 35
D-40549 Düsseldorf
Karen Nüßmeier
PR-COM Gesellschaft
Markus Schaupp
PR-COM GmbH
Account Manager
Social Media