Die Besten der besten Kommen von Rehau

Christoph Riedmüller verteidigt einmal mehr Spitzenposition beim GKV-Preis
Die Besten der besten Kommen von Rehau (PresseBox) (Rehau/Feuchtwangen, ) Bereits zum fünften Mal sicherte sich ein Auszubildender des Polymerspezialisten REHAU den begehrten Titel "Bester Azubi Deutschlands" im Ausbildungsberuf "Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik". Nach Erfolgen aus den Jahren 2002, 2003, 2005 und 2009 steht in diesem Jahr Christoph Riedmüller auf dem Siegerpodest. Der 22-Jährige glänzte mit sensationellen 97 von möglichen 100 Punkten.

Zwei weitere REHAU Auszubildende belegten Platz vier der Rangliste des Förderpreises 2010 des Gesamtverbandes der Kunststoffverarbeitenden Industrie. Der Preis wird heuer zum zehnten Mal verliehen; ganze 25 Mal schon waren bei der Preisvergabe Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik von REHAU unter den zehn Besten zu finden.

Christoph Riedmüller aus Burgoberbach, der seine Lehrzeit im September 2006 bei dem Familienunternehmen am Werksstandort Feuchtwangen begann, absolvierte seine Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik, Fachrichtung Formteile, mit einer Abschlussnote von 1,2. Bei den beiden Viertplatzierten handelt es sich um Daniel Hauenstein vom Stammsitz Rehau und Manuel Gärtner (ebenfalls Werk Feuchtwangen). Sie erreichten 96,2 bzw. 96 Punkte.

Bild: GKV-Präsident Dr. Reinhard Proske (ganz links) zeichnete die REHAU Auszubildenden Daniel Hauenstein, Christoph Riedmüller und Manuel Gärtner (vordere Reihe von links) während einer Feierstunde für ihre vorderen Plätze aus. Über die herausragenden Leistungen freuten sich auch der Vorsitzende der regionalen REHAU Geschäftsleitung, Friedrich Gräßel (ganz rechts) und Malte Klindt, Mitglied der regionalen Geschäftsleitung und Personalleiter Mitteleuropa (hinten).

Kontakt

REHAU AG + Co
Otto-Hahn-Str. 2
D-95111 Rehau
Doris Beer
Ansprechpartner

Bilder

Social Media