YOKOHAMA bricht Pikes-Peak-Rekord für E-Autos

Neuer Reifen-Prototyp meistert das "Rennen zu den Wolken"
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Bereits in seinem zweiten Einsatzjahr hat es das Team YOKOHAMA geschafft und stellte beim legendären Pikes Peak International Hill Climb einen neuen Rekord für Elektrofahrzeuge auf. In nur 13:17,57 Minuten gelang es dem Piloten des Reifenherstellers, den 20 Kilometer langen Kurs zu bewältigen. Von 2.862 Metern über dem Meeresspiegel ging es auf den 4.301 Meter hohen Gipfel. Diese, am 27. Juni in Colorado erzielte Zeit ist um 1:15 Minuten schneller als der bisherige Elektroauto-Rekord von 14:33.10. Somit war die intern als "Team YOKOHAMA EV Challenge" bezeichnete Mission ein voller Erfolg.

Das Team YOKOHAMA nahm mit einem von Anfang an als Elektrofahrzeug konzipierten Buggy teil. Angetrieben wird er von Sanyo Lithium-Ionen-Batterien und einem Wechselstrom-Induktionsmotor von American AC Propulsion. Der Clou des Fahrzeugs jedoch sind die verwendeten Prototyp-Reifen von YOKOHAMA, die bereits die Technik der nächsten Generation repräsentieren. Sie sind so entworfen, dass sie auf jedem Untergrund ein stabiles Vorwärtskommen gewährleisten und zeichnen sich durch ausgesprochene Umweltfreundlichkeit aus. Das von der Offroad-Koryphäe Ikuo Hanawa pilotierte Fahrzeug verhielt sich vom Start bis zur Ziellinie mustergültig und die Pneus bewährten sich auf allen Streckenabschnitten - egal ob auf Asphalt oder Schotter.

Der Pikes Peak International Hill Climb fand 2010 bereits zum 88. Mal statt und wird auch als Rennen zu den Wolken bezeichnet. Er ist das bekannteste Bergrennen der Welt und wird in unterschiedlichsten Kategorien ausgetragen. Stets gilt jedoch die Devise: Die beste Zeit gewinnt.

Kontakt

Yokohama Reifen GmbH
Monschauer Str.12
D-40549 Düsseldorf
Andreas Hempfling
IKmedia GmbH
Rolf Joachim Kurz
Yokohama Reifen GmbH
Social Media