inside-handy.de zeichnet die besten Daten-Tarife des Sommers 2010 aus

Die günstigsten Daten-Flatrates, Daten-Pakete und Tages-Flatrates für Mobilfunkkunden
(PresseBox) (Brühl b. Köln, ) Kontakt halten über soziale Netzwerke, E-Mail oder Instant Messenger - was früher nur über den PC möglich war, ist inzwischen Usus bei Smartphone-Nutzern. Einzige Bedingung für eine sorglose Nutzung des mobilen Internets: ein passender Datentarif, der die Kosten nicht ins Unermessliche steigen lässt. Das Mobilfunk-Wissensportal insidehandy.de stellt seinen Usern die mobilen Datentarife in stets aktualisierten Bestenlisten vor. So sehen Handynutzer auf einen Blick, mit welchen Tarifen man am günstigsten mobil surft. Viermal im Jahr werden die drei Besten in den Kategorien "Daten-Flatrates", "Daten-Pakete" und "Tages-Flatrates" von der insidehandy.de-Redaktion ausgezeichnet.

Günstigste Daten-Flatrate

Die günstigste Daten-Flatrate im Sommer 2010 bietet Alice. Mit der Surf-Flat von Alice Mobile zahlen Kunden 6,90 Euro im Monat, wenn sie sich für einen Vertrag über zwei Jahre entscheiden. Optional können sie auch eine monatlich kündbare Variante wählen, müssen dann jedoch drei Euro pro Monat draufzahlen. Ab einem Datenumsatz von 3.000 Megabyte wird die Surfgeschwindigkeit auf GPRS gedrosselt. Alice-Mobile-Kunden telefonieren zudem kostenlos in das Festnetz und in das Mobilfunknetz von Alice. Ansonsten telefoniert man für 15 Cent deutschlandweit in alle Netze. Alice Mobile kann unabhängig von den anderen Angeboten des Anbieters gebucht werden. Alice-Mobile-Kunden telefonieren im Netz von O2. Der Einrichtungspreis pro Alice-Mobile-SIM-Karte beträgt 19,90 Euro.

Günstigstes Daten-Paket

Das günstigste Daten-Paket im Sommer 2010 gibt es bei gleich zwei Mobilfunkdiscountern. Die E-Plus-Discounter Simyo und Blau.de bieten ihren Kunden für 9,90 Euro ein 30 Tage gültiges Datentransfervolumen von einem Gigabyte. Wer sein Volumen komplett verbraucht, zahlt umgerechnet rund einen Cent pro Megabyte Datentransfer. Überschreitet der Handy-Surfer die Gigabyte-Grenze innerhalb von 30 Tagen, kann er entweder sofort die nächsten 30 Tage zubuchen oder er surft fortan zum Standardpreis von 24 Cent pro Megabyte. Der Datentarif kann nicht für den Laptop genutzt werden. Nach Ablauf der 30 Tage verlängert sich der Datentarif automatisch um den gleichen Zeitraum, kann jedoch jederzeit erneuert oder gekündigt werden. Auf HSDPA-Geschwindigkeit müssen Kunden der Discounter verzichten: Das genutzte E-Plus-Netz unterstützt nur GPRS und UMTS.

Günstigste Tages-Flatrate

Bei den günstigsten Tages-Flatrates liegt Lebensmittel-Discounter Aldi auf dem ersten Platz. Kunden von "Aldi Talk" surfen für 1,99 Euro einen Tag im mobilen Internet. Die Geschwindigkeit wird nach einem Gigabyte auf GPRS-Tempo gedrosselt. Die Tages-Flatrate ist ausschließlich als Option zu einem bestehenden Prepaid-Tarif des Discount-Anbieters buchbar. Der Nutzungszeitraum von 24 Stunden beginnt ab Buchung der Option. Die Flatrate kann auch für den Laptop genutzt werden. Auf HSDPA-Geschwindigkeit müssen "Aldi Talk"-Kunden jedoch auch hier verzichten: Das genutzte E-Plus-Netz unterstützt nur GPRS und UMTS.

Link zu den Top Ten der Flatrates: http://www.inside-handy.de/...

Kontakt

Inside-handy.de
Kölnstraße 7
D-50321 Brühl b. Köln
Stefanie Lenz
inside-intermedia Onlineverlag GmbH & Co. KG
Assistentin der Geschäftsleitung
Caroline Bornhold
inside-intermedia Onlineverlag GmbH & Co. KG
Redakteurin inside-handy.de
Social Media