Effizient klimatisieren dank intelligenter Technik

Stiftung-Warentest-Sieger sorgt flüsterleise für Wohlfühltemperatur
(PresseBox) (Holzminden, ) Badehose, Sonnencreme, Schattenspender und Gartendusche: nach dem langen Winter ist der Sommer endlich angekommen. So sehnsüchtig wir auf warme Tage auch gewartet haben - zu hohe Temperaturen sorgen schnell für schlechte Stimmung. Denn der Mensch fühlt sich bei einer Luftfeuchtigkeit von über 65 Prozent unwohl und man schläft nachts nicht mehr gut. Darüber hinaus ist wissenschaftlich bewiesen, dass die effektive Leistungsfähigkeit bei Temperaturen von über 30 Grad auf unter 60 Prozent sinkt. Sommerhitze macht vielen Menschen zu schaffen, einige machen regelrecht schlapp. Abhilfe schaffen Klimageräte - komfortabel und effektiv fest installierte Geräte wie das wandhängende CAWR 25i von STIEBEL ELTRON, das von der Stiftung Warentest als "bestes Gerät im Test" ausgezeichnet wurde (Test 6/2008).

Innovative Technik macht das Klimagerät "intelligent": Die Inverter-Technologie bewirkt, dass das CAWRi die eingestellte Wunschtemperatur im Gegensatz zu herkömmlichen Geräten viel schneller erreicht und dann mit sparsamer Leistung konstant hält. Die minimale Geräuschentwicklung ("leisestes Gerät im Test") ist genauso auf die Inverter-Technik zurückzuführen wie der äußerst effiziente Umgang mit Energie. Bis zu 40 Prozent weniger Energie als bei einem traditionellen System müssen aufgewendet werden. Mit der besten Note punktete das Produkt von STIEBEL ELTRON besonders in den wichtigsten Kategorien, die maßgeblich die Gesamtbewertung bestimmt: bei Kühlkomfort und Energieeffizienz sowie Sicherheit und Verarbeitung. Die minimale Geräuschentwicklung ("leisestes Gerät im Test") rundet die positive Beurteilung ab.

Wichtig: Die Betriebskosten sind dank der Inverter-Technik unschlagbar niedrig. So kostet das Kühlen mit dem CAWR 25i von STIEBEL ELTRON, das für Raumgrößen bis zu 40 Quadratmeter geeignet ist, knapp 60 Cent pro Tag (bei einer Laufzeit von zehn Stunden). Für 60 Cent am Tag schafft es höchsten Wohlfühlkomfort in den privaten vier Wänden, und auch für Arbeitsgeber sind diese 60 Cent eine äußerst profitable Investition: die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter bleibt auch bei hohen Außentemperaturen zu 100 Prozent erhalten, die Motivation wird dank des erfrischenden Büroklimas sogar noch gesteigert.

Übrigens: An kalten Tagen kann das nach dem Wärmepumpen-Prinzip arbeitende Inverter-Gerät problemlos auf Heizbetrieb umschalten und überbrückt dadurch kurzfristige Kälteperioden, ohne dass die zentrale Heizungsanlage hochgefahren werden muss.

Wer sich für das komfortable Klimatisieren mit dem Testsieger entscheidet, wendet sich direkt an seinen Elektro- oder Sanitär- und Heizungsinstallateur, der ihm das hochwertige Produkt fachmännisch einbaut.

Kontakt

Stiebel Eltron GmbH & Co. KG
Dr.-Stiebel-Straße 33
D-37603 Holzminden

Bilder

Social Media