Auf die Verbindung kommt es an!

VDI-Fachtagung "Automatisierte Schraubmontage 2010 - Schraubtechnik im Wandel der Zeit", am 9. und 10. November 2010 in Hannover
Am 9. und 10. November 2010 veranstaltet das VDI Wissensforum die Fachtagung (PresseBox) (Düsseldorf, ) Die Produktion unterschiedlicher Teile und Komponenten in der Industrie ist stark geprägt von hohen Stückzahlen. Ein häufig angewendetes Montageverfahren ist die Schraubverbindung zur Herstellung verschiedenartiger Komponenten. In der Automobilindustrie nimmt die Zahl der Schraubver­bindungen weiter zu und übersteigt je gefertigtem KFZ inzwischen weitaus die 2000er Grenze. Wie der Prozess der Schraub­montage trotz Sicherheits­vorgaben und hoher Stückzahlen beherrscht werden kann, wird während der VDI-Fachtagung "Automatisierte Schraubmontage 2010 - Schraubtechnik im Wandel der Zeit" diskutiert, die das VDI Wissensforum am 9. und 10. November 2010 in Hannover veranstaltet.

Tagungsleiter ist Dipl.-Ing. Dieter Kenzler von Atlas Copco Tools Central Europe in Essen. Auf dem Programm der Fachtagung stehen Design der Verschraubung, Schraubfallanalyse, Werkzeugauswahl und -prüfung, Prozessüberwachung und übergeordnete Prozesse. Ein erheblicher Teil der realisierten Schraubverbindungen muss den unterschiedlichsten und teilweise sehr hohen Sicherheitsanforderungen genügen und ist neben der Anlagensicherheit Bestandteil von Sicherheitssystemen für den Personen- und Insassenschutz. Die automatisierte Serienproduktion und die Herstellung von sicherheitsrelevanten Einzelmontagen kann nur mit Werkzeugen und Messmitteln beherrscht werden, die nach standardisierten Verfahren angewendet, überwacht und rückgeführt werden.

Auf all diese aktuellen Anforderungen gehen die Experten aus der Praxis ein. Damit wird der Zyklus von der Planung über die Realisierung bis zur Überwachung von Schraubprozessen dargestellt.

Anmeldung und Programm unter www.vdi.de/schraubmontage2010 oder über das VDI Wissensforum Kundenzentrum, Postfach 10 11 39, 40002 Düsseldorf, E-Mail: wissensforum@vdi.de, Telefon: +49 (0) 211 62 14-2 01, Telefax: -1 54.

Kontakt

VDI Wissensforum GmbH
VDI-Platz 1
D-40468 Düsseldorf
Nora Kraft
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressekontakt
VDI Wissensforum Kundenzentrum

Bilder

Social Media