ALLNET stellt neues NAS-System mit DAS-Modus über USB Schnittstelle vor

ALLNET ALL60600 (PresseBox) (Germering, ) Der Germeringer ITK-Hersteller und Distributor ALLNET erweitert seine Produktpalette der NAS-Netzwerkspeicher erneut um ein weiteres flexibles und leistungsstarkes Modell für den professionellen Einsatz. Der ALL60600 NAS unterstützt neben dem NAS (Network Attached Storage) auch den DAS-Modus (Direct Attached Storage), so lässt sich der ALL60600 auch direkt über den USB-Anschluss an einen PC verbinden.

Der neueste ALLNET NAS wird von einem leistungsstarken 1,86 GHz schnellen Intel Celeron M Prozessor angetrieben und verfügt über einen Systemspeicher von einem Gigabyte. Neben zwei Gigabit Netzwerkports mit Lastausgleich, Ausfallsicherung und 802.3ad Linkaggregation verfügt das ALL60600 zusätzlich noch über vier USB Type A USB-Ports und einen Type B Port, sowie über eine RS232 Schnittstelle zum Anschluss an eine USV zur Sicherstellung eines korrekten Shutdowns bei Stromausfall. So wird eine Beschädigung des RAID-Systems durch plötzlichen Stromausfall wirksam verhindert.

Insgesamt erreicht der ALLNET Netzwerkspeicher mit fünf internen SATA Festplatten eine Gesamtspeicherkapazität von bis zu 10 Terabyte (bestückt mit fünf 2TB-Festplatten). Die in die Laufwerksschächte eingebauten Festplatten können als RAID 0, 1, 5, 6, 10 oder JBOD System konfiguriert werden und gewährleisten einen schnellen und zuverlässigen Zugriff auf alle gespeicherten Daten. Der ALL60600 ist die einzige Speicherlösung am Markt, die sich je nach Einsatzgebiet als NAS, DAS oder als iSCSI-Gerät konfigurieren lässt. Für jede Betriebsart kann bei der ersten Einrichtung ein getrennter Speicherbereich der Gesamt-Festplattenkapazität reserviert werden. Für iSCSI werden mehrere getrennte IDs im Server unterstützt.

Ausfallzeiten durch unerwartete Systemausfälle gehören Dank des Dual DOM Designs der Vergangenheit an, da ein redundant installiertes DOM (FLASH-Speicher für das Betriebssystem) für einen kontinuierlichen und ausfallsicheren Betrieb sorgt. Zusätzlich glänzt das ALL60600 System durch die Unterstützung unterschiedlicher Dateisysteme einschließlich XFS, EXT3 und ZFS mit bester Flexibilität. Die Auswahl unterschiedlicher Dateisysteme ist sogar pro RAID-Volume möglich, zusätzlich lassen sich die RAID-Volumes auch noch verschlüsseln und gewährleisten so ein besonders hohes Maß an Datenschutz.

Der ALL60600 bietet umfassende Multimediamöglichkeiten einschließlich iTunes-Server, Foto-Webserver und integriertem Mediabolics Mediaserver mit uPnP-Unterstützung und stellt so eine perfekte Zentrale für digitale Medien aller Art dar. Beim ALL60600 wird erstmals eine neue AJAXbasierte Web-Konfiguration eingesetzt, die sich noch intuitiver und einfacher als je zuvor bedienen lässt. Durch zeitplangesteuerte Betriebszeiten lassen sich die Stromkosten deutlich senken. Der ALL60600 ist als Speicherlösung mit den Betriebssystemen Windows, UNIX/Linux und MAC OS 9/X kompatibel.

Das in einem Tower-Metallgehäuse untergebrachte ALLNET ALL60600 NAS-System ist ab sofort zu einem EVP von 665 Euro über alle ALLNET und ALLDIS Fachhändler, über den telefonischen Vertrieb und über den ALLNET Fachhandelsshop beziehbar.

Kontakt

ALLNET GmbH
Maistrasse 2
D-82110 Germering
Sebastian Gentsch
ALLNET GmbH
Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit

Bilder

Social Media