Unabhängiger Malware-Test von NSS Labs bescheinigt Trend Micro OfficeScan eine Empfehlung

Trend Micro erzielt zum zweiten Mal in Folge bei einem Vergleichstest die höchste Blockierungsrate
(PresseBox) (Hallbergmoos, ) Trend Micro hat in einem aktuellen, von den NSS Labs durchgeführten Vergleichstest von Endpunktsicherheitslösungen die Bewertung "Recommend" und damit den Status "empfehlenswert" erhalten. Ausschlaggebende Pluspunkte waren das konstant hohe Schutzniveau und die höchsten Werte beim Blocken von bösartigen Webseiten. Getestet wurde im Rahmen des Gruppentests "Q2 2010 NSS Labs Endpoint Protection Products Group Test" allen voran die Schutzfähigkeit der Produkte bei Social Engineering-Attacken.

Während die anderen Sicherheitsanbieter im Durchschnitt mehrere Tage benötigten, um bösartige Webseiten zu blockieren, erledigte dies Trend Micro in nur wenigen Stunden. Der NSS Labs-Test, der von keinem Hersteller gesponsert oder in Auftrag gegeben wurde, simulierte die Erfahrung von durchschnittlichen Anwendern. Der Schwerpunkt lag dabei auf aktiven Internetbedrohungen, die das Unternehmen über sein umfassendes Informationsnetzwerk gesammelt hatte.

"Die letzten zwei Jahre war NSS Labs führend bei der Entwicklung eines neuen wissenschaftlichen Ansatzes bezüglich der Effektivität von Endpunktsicherheitslösungen. Basis war die Aufdeckungsrate von Bedrohungen sowie die Zeit, die bis zum Blocken vergeht", sagt Raimund Genes, CTO bei Trend Micro. "Das Ziel der NSS Labs-Teststandards, nämlich zu ermitteln, wie gut Anwender vor Social Engineering-Bedrohungen geschützt sind, deckt sich mit der Mission von Trend Micro: Nämlich über die reinen Aufdeckraten hinauszugehen und sich darauf zu konzentrieren, Anwender vor "echten" Bedrohungen zu schützen, die Aggressivität und Schnelligkeit der Cyberkriminellen immer im Blick."

In diesem Jahr wurde Trend Micro Office Scan, die Endpunktschutzlösung von Trend Micro, als diejenige Lösung ausgezeichnet, die den besten Schutz vor Social Engineering-Malware bietet. OfficeScan erzielte ein Schutzniveau von 95,2 Prozent, mit einem weit vorne liegenden Anteil von 86 Prozent bei der Blockierung von infizierten Webseiten und 60,6 Prozent beim Blocken von Zero-Hour-Angriffen. Es handelt sich dabei um den prozentualen Anteil der bereits beim ersten Aufeinandertreffen auf den Endpunkt blockieren Bedrohungen.

Die durchschnittliche Dauer, bis eine Bedrohung blockiert wurde, lag bei weniger als fünf Stunden. Im Vergleich dazu betrug die gesamte durchschnittliche Dauer knapp zwei Tage (45,8 Stunden). Der Zeitraum bis zum Blockieren wird definiert als die Zeitspanne zwischen dem ersten Kontakt des Sicherheitsanbieters bis zum Zeitpunkt, wo die Lösung das Blocken der Bedrohung übernimmt.

"Trend Micro OfficeScan liegt vor der Konkurrenz, wenn es um den Schutz vor webbasierten Social Engineering-Bedrohungen geht", sagt Rick Moy, President bei NSS Labs. "Unsere Analysten bestätigen, dass das Produkt leicht zu bedienen ist, zudem lieferte der Malware-Schutz konstant exzellente Werte während der Testphase."

Trend Micro OfficeScan wird durch die Trend Micro Smart Protection Network-Infratsruktur unterstützt. Über das Smart Protection Network scannt, filtert und korreliert Trend Micro jeden Tag mehr als 45 Milliarden E-Mails, Websites und Dateien und ist dadurch in der Lage, auf neue Bedrohungen zu reagieren und besser auf bereits bekannte Gefahren zu antworten.

Da Trend Micro seine Services Richtung Security aus der Cloud ausweitet, profitieren Kunden von einem Schutz in Echtzeit, ohne auf die nächsten Updates warten zu müssen. Das Trend Micro Smart Protection Network verbessert seine Schutzleistung kontinuierlich: Jeder einzelne Trend Micro-Kunde trägt gemeinsam mit den anderen Trend Micro-Anwendern zu einem immer besseren Schutz bei, um sich gegen Cyberkriminelle in Echtzeit abzusichern.

Der vollständige NSS_Report kann unter dem folgenden Link abgerufen werden: http://nsslabs.com/...

NSS Labs Q2 2010 Endpoint Protection Products Group Test Report

Die NSS Labs Reports adressieren die Herausforderungen, vor denen IT-Exeprten stehen, wenn sie Sicherheitslösungen auswählen und managen sollen. Die Reports liefern unvoreingenommene umsetzbare Informationen, die auf aktuellen Tests basieren. NSS Labs testete zehn führende Endpunktsicherheitslösungen, um ihre Schutzfähigkeiten gegen webbasierte Social Engineering-Bedrohungen zu ermitteln. Je nach Testergebnis erhielt jedes Produkt eine Bewertung, "Recommend" (Empfehlung), "Neutral" oder "Caution" (Vorsicht). Allein Top-Produkte erhalten ein "Recommend", unabhängig vom Marktanteil, Bekanntheit der Marke oder der Unternehmensgröße.

NSS Labs, Inc.

NSS Labs, Inc. ist das weltweit führende unabhängige Forschungs- und Testinstitut für Informationssicherheit. Mithilfe professioneller Analysen werden wertfreie und unparteiische Daten zur Verfügung gestellt, die IT-Experten bei der Auswahl der für ihr Unternehmen geeigneten Produkte unterstützen. Als Pionier auf dem Gebiet des Testings von IPS-Systemen veröffentlichte NSS Labs 1999 die ersten Testkriterien. Seither testet das Unternehmen regelmäßig auch Systeme wie Firewalls, Unified Threat Management, Malwareschutz, Verschlüsselung und Web Application Firewalls. Die NSS Testmethode ist die einzige, bei der Sicherheitsprodukte anhand realer Bedrohungen aus dem Internet getestet werden. Die von NSS Labs durchgeführten Tests gelten als die strengsten der Branche, und die Empfehlungen und Zertifizierungen des Unternehmens sind unter den Herstellern heiß begehrt. NSS Labs wurde 1991 gegründet und unterhält Standorte in Carlsbad (Kalifornien) und Austin (Texas). Weitere Informationen sind unter http://www.nsslabs.com erhätlich.

Trend Micro OfficeScan Suite

Trend Micro OfficeScan ist Teil von Trend Micro(TM) Enterprise Security - eines eng integrierten Angebots an Content Security-Produkten, -Services und -Lösungen auf Basis des Trend Micro Smart Protection Network(TM) . Trend Micro Enterprise Security bietet maximalen Schutz vor neuartigen Bedrohungen und reduziert gleichzeitig Kosten und Komplexität im Sicherheitsmanagement deutlich.

Kontakt

TREND MICRO Deutschland GmbH
Zeppelinstraße 1
D-85399 Hallbergmoos
Marcus Ehrenwirth
phronesis PR GmbH
Magdalena Brzakala
phronesis PR GmbH
Joachim Dreher
phronesis PR GmbH
Hana Göllnitz
Trend Micro Deutschland GmbH
PR Manager Deutschland, Österreich, Schweiz
Social Media