Netgear ReadyNAS Ultra - das Ende lokaler Speicher

Als erste Heim-Netzwerkspeicherlösung unterstützt ReadyNAS Ultra das Media-Shifting von Multimedia-Daten
Netgear RNDU6000   ReadyNAS Ultra 6 (PresseBox) (München, ) Netgear präsentiert heute eine neue, äußerst leistungsfähige Desktop-Netzwerkspeicherlösung: ReadyNAS Ultra. Mit ReadyNAS Ultra eliminiert Netgear die Notwendigkeit lokaler Medienspeicherung. Die neue ReadyNAS Ultra-Familie umfasst Modelle mit zwei, vier und sechs Festplatteneinschüben und bietet im Vergleich zu Vorgängermodellen der ReadyNAS-Serie mehr als die doppelte Performance. ReadyNAS Ultra ist die ideale Lösung für ambitionierte Heimanwender, die auf digitale Inhalte von überall und über jedes Endgerät zugreifen möchten.

"Die ReadyNAS Ultra-Familie ist ein großer Durchbruch im Bereich der Netzwerkspeicherlösungen. ReadyNAS Ultra bringt Mobilität und den Genuss von Medieninhalten zusammen", sagt Thomas Jell, Managing Director Central Europe von Netgear. "ReadyNAS ist seit jeher eine exzellente Lösung, um Medieninhalte zu speichern, zu teilen und zu schützen. ReadyNAS Ultra bringt diese Inhalte nun erstmals auf eine neue Ebene: Anwender können ihre Mediendaten von jedem vernetzten Ort auf beinahe jedes Gerät spielen. Dadurch werden direkt angeschlossene Speichermedien überflüssig."

Die ReadyNAS Ultra-Familie ist die weltweit erste Speicherlösung, die Skifta Media-Shifting unterstützt. Anwender können ihre Medien zentral auf einer ReadyNAS Ultra ablegen und über jedes DLNA zertifizierte Gerät auf diese zugreifen, ohne dass sie sich über den physischen Speicherort ihrer Daten Gedanken machen müssen. Daneben sind ReadyNAS Ultra-Lösungen auch die ersten Speichersysteme, die Transcoding integrieren. Mit der Orb Integration passt ReadyNAS Ultra gestreamte Video-Inhalte automatisch an mobile Geräte oder Browser an. Auch eine Kompatibilität zu TiVo bringt ReadyNAS Ultra mit. Zusätzliche Software oder Computer sind nicht notwendig.

Die neuen Desktop-Speicherlösungen der Netgear ReadyNAS Ultra-Familie basieren auf einer x86-Plattform mit einem 1,66 GHz Intel Atom Single-Core Prozessor (RNDU2000/RNDU4000) beziehungsweise einem 1,66 GHz Intel Atom Dual-Core Prozessor (RNDU6000). Mit einem Datendurchsatz von über 80 Mbit/s beziehungsweise über 100 Mbit/s (RNDU6000) bieten sie etwa den doppelten Datendurchsatz im Vergleich zu aktuellen ReadyNAS-Systemen. ReadyNAS Ultra ist darüber hinaus die erste Netzwerkspeicherlösung speziell für ambitionierte Heimanwender von Netgear mit Unterstützung sowohl für NAS- als auch für iSCSI SAN Applikationen.

Mit X-RAID2 liefert Netgear auch seine patentierte X-RAID-Technologie mit, die beispielsweise die Erweiterung des Festplattenverbundes von einer auf bis zu sechs Festplatten im laufenden Betrieb ermöglicht. Die Speicherkapazität von bis zu 12 Terabyte (RNDU6000) kann so jederzeit unkompliziert erweitert werden. Zusätzliche Erweiterungs- und Anbindungsmöglichkeiten bieten die zwei Gigabit Netzwerkanschlüsse sowie drei USB 2.0 Ports. ReadyNAS Remote, die sichere Funktion für einen 'Dragand-Drop'-Fernzugriff sowie ReadyNAS Vault, der integrierte Dienst für Online-Backup und Wiederherstellung runden das Gesamtpaket ab.

Verfügbarkeit und Preise

Die neuen Modelle ReadyNAS Ultra 4 RNDU4000 mit vier Festplatteneinschüben sowie ReadyNAS Ultra 6 RNDU6000 mit sechs Festplatteneinschüben sind ab sofort erhältlich. ReadyNAS Ultra 2 RNDU2000 mit zwei Festplatteneinschüben wird ab Oktober 2010 verfügbar sein.

Die ReadyNAS Ultra-Modelle sind in den folgenden Konfigurationen verfügbar:

RNDU6000 (mit 6 x 0 TB): 1.199 Euro (Preise jeweils inklusive Mehrwertsteuer)
RNDU6320 (mit 3 x 2 TB): 1.799 Euro
RNDU4000 (mit 4 x 0 TB): 799 Euro
RNDU4220 (mit 2 x 2 TB): 1.199 Euro

Weitere Informationen finden Sie auf: http://www.netgear.com/ultra

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Stefan Rojacher
100zehn für Netgear

Bilder

Social Media