Die richtige Verbindung: iTAC setzt auf OIB und Setup-Center von Siplace

iTAC.MES.Suite 7 wird um standardisierte Schnittstelle zum Siplace Operations Information Broker (OIB) erweitert
(PresseBox) (Dernbach, ) Die iTAC Software AG und Siemens Electronics Assembly Systems GmbH & Co. KG realisieren die direkte Anbindung der iTAC.MES.Suite an die Siplace-Bestückmaschinen. Damit fokussieren die Unternehmen eine hohe Standardisierung und Modularisierung, die auf Basis der Siplace OIB-Plattform und des iTAC SMT-Services umgesetzt werden. Ziel ist es, über die bidirektionale Anbindung alle Vorteile der beiden Lösungen zu verbinden und diese nahtlos in die Fertigungsstruktur der Kunden zu integrieren.

Die iTAC-Schnittstelle erfüllt die an sie gestellten Marktanforderungen hinsichtlich Rüstverifikation im Zusammenspiel mit dem Siemens Setup-Center zur Vermeidung von Fehlbestückungen. Dabei sind die Traceability der verbauten Komponenten sowie Interlocking-Mechanismen bei der Verletzung von Produktionsvorgaben gewährleistet. Eine Online-Erfassung des Materialverbrauchs trägt zur Verbesserung der Materialbestandsführung und Reduktion des WIP bei. Ferner findet ein Monitoring des gesamten Bestückprozesses hinsichtlich seiner Key Performance Indicator (wie z.B. OEE) statt.

Durch die iTAC ARTES Middleware wird die Schnittstelle allen Anforderungen an den Einsatz in einem hochdynamischen und flexiblen Produktionsumfeld gerecht: Plattformunabhängigkeit, Hochverfügbarkeit im 24/7-Betrieb, Load-Balancing zur optimalen Ausnutzung der IT-Ressourcen, Monitoring der Schnittstelle, bandbreitenschonende Kommunikation zur einfachen Integration in das IT- sowie Produktions-Umfeld und vieles mehr.

iTAC-SMT-Service standardisiert Mit der Siplace OIB-Integration rundet der MES-Spezialist sein Portfolio an SMT-Schnittstellen ab. Kunden können daneben auch die bereits etablierten Schnittstellen zu Fuji, Assembléon sowie anderen Herstellern einsetzen und damit herstellerübergreifend ihren Funktionsumfang standardisieren und harmonisieren.

Die OIB-Schnittstelle der iTAC.MES.Suite ist ab Q4/2010 verfügbar.

Kontakt

iTAC Software AG
Aubachstraße 24
D-56410 Montabaur
Michael Fischer
Marketing & Kommunikation
Bereichsleitung
Social Media