EIZO stellt einen 10 MP Widescreen Monitor für die Digitale Mammographie vor

10 MP Mammographie-Monitor RadiForce GX1030 (PresseBox) (Karlsruhe, ) EIZO GmbH, Display Technologies kündigt heute den RadiForce GX1030 an, ein neuer 10 Megapixel Graustufen-Monitor im Widescreenformat für den Einsatz in der Digitalen Mammographie und für PACS-Anwendungen (Picture Archiving and Communication System).

Der RadiForce GX1030 besitzt eine Auflösung von 4096 x 2560 Pixeln auf einem 30 Zoll Bildschirm. Der Monitor ist bestens geeignet, um digitale Mammographie-Bilder oder andere DICOM-Bilder (Digital Imaging and Communications in Medicine) mit großer Datenmenge und kleinsten Details darzustellen.

Wegen seines Widescreen Formates ist der RadiForce GX1030 ein optimaler Ersatz für traditionelle Dual-Head Installationen mit zwei 5 Megapixel Monitoren. Die einheitliche Farbtoneinstellung über den gesamten Schirm und die rahmenlose Bilddarstellung reduziert die Augenermüdung des Betrachters und verringert gleichzeitig den Aufwand und die Kosten in der Qualitätskontrolle. Durch den uneingeschränkten Sichtbereich können die Bilder auf dem Monitor flexibler angeordnet, sowie aktuelle und frühere Aufnahmen besser miteinander verglichen werden.

Das einzigartige Mono-Pixel Design des Monitors bietet außergewöhnlich hohe Helligkeitswerte und selbst kleinste Einzelheiten des Bildes werden ungewöhnlich klar dargestellt. Um die Vorlieben unterschiedlicher Nutzer zu bedienen, wird der Monitor sowohl mit bläulicher als auch mit weißer Hintergrundbeleuchtung angeboten.

Wie alle medizinischen Monitore von Eizo werden auch die Grautonabstufungen jedes RadiForce GX1030 ab Werk übereinstimmend mit der DICOM Part 14 kalibriert. Diese Gamma-Einstellungen, einschließlich der Graustufen- und Helligkeitswerte sind in fünf unabhängigen LUTs (Look Up Tables) im Monitor gespeichert. So kann der Monitor sehr einfach an die Bedingungen vor Ort eingestellt werden. Die entsprechende LUT wird dabei über einen Auswahlknopf auf der Monitorvorderseite (CAL Switch) ausgewählt. Zusätzlich ist es über eine DUE (Digital Uniformity Equalizer) Funktion möglich, die für jedes LCD Panel charakteristischen Unregelmäßigkeiten in der Helligkeitsverteilung auszugleichen.

RadiForce GX1030 besitzt eine interne 12-Bit LUT, die eine Palette von 4096 verschiedenen Graustufen erzeugt und unterstützt sowohl 8-Bit als auch 10-Bit Graphiken. Dies erweitert die Graustufengenauigkeit bis über die Grenzen der menschlichen Wahrnehmung hinaus und hilft den Radiologen, selbst feinste Nuancen im Bild unterscheiden zu können.

Außerdem unterstützt der Monitor unterschiedliche Eingangssignale wie Single Link, Dual Link und Packed-Pixel, welches den Einsatz einer großen Breite von handelsüblichen Graphikkarten ermöglicht. Kosten und Leistungen können so optimal auf die jeweilige Anforderung zugeschnitten werden.

Eine spezielle Stabilisierungs-Funktion von Eizo sorgt über eine interne Messung der Hintergrundbeleuchtung für eine rasche Stabilisierung der Monitorhelligkeit nach dem Einschalten und hält diese anschließend konstant. Dadurch werden alterungs- und temperaturbedingte Helligkeitsveränderungen ausgeglichen. Zusätzlich zu diesem internen Sensor besitzt der RadiForce GX1030 einen eingebauten Frontsensor, der die Graustufenwiedergabe an der Oberfläche misst und somit unabhängig die internen Messwerte bestätigt. Da der Frontsensor sich unterhalb des Monitorrahmens befindet, wird der Sichtbereich nicht überdeckt und der Sensor kann nicht versehentlich beschädigt oder entfernt werden.

Der RadiForce GX1030 besitzt einen internen Testbildgenerator, der es den Nutzern ermöglicht, die Monitorqualität per Knopfdruck visuell und ohne zusätzliche Software oder Hardware zu beurteilen. Mit der mitgelieferten Qualitätssoftware ist über die Messwerte der Monitor-Sensoren eine effiziente lokale Qualitätsüberwachung möglich. So können im Monitor die gewünschten Graustufen- und Helligkeitswerte eingestellt oder ein automatischer Testvorgang eingerichtet werden, z.B. eine tägliche Dokumentation der Monitorqualität, die im Hintergrund läuft. Letztlich funktioniert das mitgelieferte Softwarepaket auch mit optional erhältlichen Photometern. Der zusätzliche Einsatz der Messgeräte ermöglicht die Kalibrierung der internen Sensoren auf die exakt gemessenen externen Bezugswerte. Sowohl eine optimale Grauwert-Wiedergabe als auch eine gleichmäßige Helligkeitsverteilung können damit im Feld kalibriert werden.

Der Monitor wurde für eine Wärmeableitung ohne Lüfter konzipiert. Dies erhöht dessen Zuverlässigkeit und vermeidet störende Geräuschentwicklung im Arbeitsumfeld. Der RadiForce GX1030 entspricht den strengen medizinischen Sicherheitsstandards und dem EMC Emissionsstandard und wird mit einer Langzeit-Gewährleistung von 5 Jahren ausgeliefert. Zusätzlich ist das Qualitätsmanagement System von EIZO für medizinische Geräte nach der ISO 13485 zertifiziert.

Verfügbarkeit
Die Serienproduktion des RadiForce GX1030 ist für Ende des Jahres 2010 geplant. Die Verfügbarkeit kann sich je nach Land unterscheiden, deshalb kontaktieren sie bitte die EIZO-Niederlassung oder den Händler in ihrem Land bezüglich Einzelheiten.

Kontakt

EIZO GmbH
Siemensallee 84
D-76187 Karlsruhe
Gertrud Schrötel
Marketing & Communication
Assistant Manager

Bilder

Social Media