Daxten ist EMEA-weiter Value Add Distributor für optische Netzwerk-Router von Vello Systems

Daxten erweitert Lösungsportfolio um Systeme für optisches Netzwerk-Routing
(PresseBox) (Berlin, ) Vello Systems, ein innovativer Hersteller von optischen Netzwerk-Lösungen für den ITK-Sektor, und Daxten, ein führender Anbieter für energieeffiziente IT-Infrastrukturen, geben die Unterzeichnung eines EMEA-weiten Distributionsabkommens bekannt. Ab sofort vertreibt Daxten über seine europäischen Niederlassungen die adaptiven optischen Netzwerk Routing-Systeme der Enterprise-Klasse von Vello. Die Technologie versetzt Rechenzentren mit dezentralen Strukturen, Service Provider wie Telekommunikationsanbieter und Banken sowie ISPs (Internet Service Provider) und ASP (Application Service Provider) dazu in die Lage, besonders bandbreitenintensive Dienstleistungen über eine leistungsoptimierte und dabei einfach zu managende Netzwerk-Infrastruktur sicher und mit höchstem und schnellstem Datendurchsatz zu erbringen. Das Alleinstellungsmerkmal der Vello-Systeme beruht auf bis dato konkurrenzlos niedrigen Latenzzeiten und Energieverbräuchen beim Routing. Durch ein besonderes und patentiertes Verfahren können etwa Netzwerkarchitekten eine Kapazitätserweiterung ihrer bestehenden 10G-Strecken auf 40G oder 100G vornehmen – ohne technische Änderungen oder Eingriffe in die Infrastruktur.

„Mit Daxten haben wir einen starken und über Europa hinaus bekannten Partner für die Distribution unserer Vello-Lösungen gewinnen können, der über eine immense Erfahrung im IT-Projektgeschäft verfügt und Zugang zu allen wichtigen strategischen Kunden im Rechenzentrumsumfeld hat, die nun auch von den Vorzügen der adaptiven optischen Routing-Technologie in ihrer Netzwerk-Infrastruktur profitieren werden“, so Karl May, President und CEO von Vello Systems. „Gezielt wird das Daxten EMEA-Team mit seinen Fachhändlern diesem hochkarätigen Kundenkreis aufzeigen, wie Problemen mit Latenz sowie Kapazitätsengpässen bei der Datenübertragung der Garaus gemacht werden kann und wie sich die enormen Energiekosten beim konventionellen Netzwerk-Routing um bis 75% senken lassen.“

„Dank der Partnerschaft mit Vello haben wir die richtigen Lösungen im Angebot, um nun auch Netzwerk-Verantwortlichen in Rechenzentren bei ihrer Infrastruktur zu einer besseren Performance, Energieeffizienz und allen damit verbundenen Einsparpotenzialen zu verhelfen“, so Chad Rislov, Managing Director und Gründer von Daxten. „Damit weiten wir unser Engagement, Know how und Lösungsportfolio für energie- und kostenoptimierte IT-Umgebungen in den Bereichen Rechenzentrums-Infrastruktur und -Management nun auch konsequent auf den Netzwerk-Sektor aus.“

Neu übernommen ins Daxten-Portfolio sind zum Beispiel die Netzwerk Routing-Lösungen der CX-Serie. Diese basieren auf der patentierten AOSR (Adaptive Optical Service Routing)-Technologie, die bestehende Übertragungsbandbreiten von optischen 10G-Netwerken auf bis zu 16Tb/s per Glasfaserkanal erhöht. Die durch AOSR ermöglichten Multi Carrier-Wellenlängen mit einer niedrigen Symbolrate (Schrittgeschwindigkeit) bieten eine besonders robuste Performance bei der optischen Übertragung, eine hohe Dispersionstoleranz und die geringen Kosten einer 10G Glasfaserstrecke – aber mit der Bandbreitenkapazität eins 40G oder 100G-Kanals. Bei den CX4000 und CX16000 Systemen liegen die Latenzzeiten bei der Datenübertragung im Durchschnitt bei nur 0,07 Prozent und sind dabei im Mittel um 28 Prozent niedriger als bei Mitbewerbsprodukten. Entscheidend sind diese kurzen Verzögerungszeiten insbesondere bei zeitkritischen Datentransaktionen im Sektor Online-Banking und bei Börsenhandelsplätzen.
Nur 1,2 W per Gigabit betragen die durchschnittlichen Stromverbräuche der Vello-Systeme. Damit sind diese viermal geringer als die Verbräuche der Mitbewerbslösungen, die im Mittel mit 5,0 W per Gigabit beziffert werden. Diese vierfach höhere Effizienz hat immense Auswirkungen auf die Energiekosten, die beim Unterhalt eines Netzwerks leicht mit 40 Prozent und mehr zu Buche schlagen können.

Alle Vello-Lösungen sind per sofort über Daxten erhältlich. Weitere Informationen zur Technologie und zu Preisen erhalten Sie unter www.daxten.de, info.de@daxten.com oder telefonisch über + 49 (0)30 8595 37-0. Es werden besondere Projektkonditionen für Systemintegratoren im Netzwerk-Bereich gewährt.

Ansprechpartner für die Presse

Mehr Informationen erhalten Sie von Jörg Poschen bei der Daxten GmbH in Berlin. Sie erreichen ihn telefonisch im Head Office: 030-859537-0, Home Office: 0521-38377-60 oder per Email über joerg.poschen@daxten.com

Kontakt

DAXTEN GmbH
Industriestr. 30
D-12099 Berlin
Jörg Poschen
Senior Marketing Manager Central Europe
Social Media