Intelligente Energieversorgung: das Thema des 21. Jahrhunderts

Zweite DENEX® in Wiesbaden geht erfolgreich zu Ende
(PresseBox) (Reutlingen, ) Eine effiziente, nachhaltige und kostengünstige Energieversorgung ist das Thema der Zukunft für große Gebäude und Siedlungsstrukturen. Die DENEX®, die am 8. und 9. Juli in den Rhein-Main-Hallen stattfand, informierte in ihrem zweiten Veranstaltungsjahr über Lösungen in innovativen Bereichen von der dezentralen Energieerzeugung über die Bündelung von intelligenten Netzen der Energieversorgung mit Smart Grids und Smart Metering bis hin zur intelligenten Steuerung von Endgeräten im Haushalt. Damit behauptete die DENEX® ihren Status als hoch spezialisierte Kongressmesse für dezentrale und intelligente Energie.

Mit einer entsprechenden Gebäudeausstattung können Industrie, Gewerbe und Privathaushalte zukünftig ihren Energieverbrauch effizienter managen und damit gleichzeitig Kosten sparen und das Klima schützen. Welche Lösungen und Technologien heute schon vorhanden sind und was die Zukunft bringt, zeigte die Ausstellung dem Fachpublikum mit einem vielfältigen und qualitativ hochwertigen Informationsangebot.

Über die Möglichkeiten, die Energieversorgung von Gebäuden an Contracting-Unternehmen abzugeben, um eine größere Energieeffizienz zu erreichen, berieten zahlreiche Messestände wie der der ESWE Versorgungs AG, der MVV Energiedienstleistungen GmbH, der NGT Contracting GmbH oder der Thermotex GmbH. Unternehmen wie die Intellihome Deutschland GmbH, die tci GmbH oder die Power Plus Communications AG verzeichneten zahlreiche Besucher, die an Themen wie Gebäudeautomation, Smart Grids und Intelligent Energy interessiert waren.

Eines der visuellen Messehighlights war der von ConSolaris Energietechnik GmbH vorgestellte Solarbaum, der sich automatisch nach dem Sonnenstand ausrichtet und im Vergleich zu statischen Photovoltaikanlagen einen Mehrertrag von 35-40% pro Jahr erzielt.

Zur Eröffnung am ersten Veranstaltungstag kamen zahlreiche Vertreter der Landes- und Kommunalpolitik. Heinrich Heidel, Vizepräsident des Hessischen Landtags und Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt, ländlichen Raum und Verbraucherschutz, und der Wiesbadener Stadtrat Manfred Laubmeyer waren unter den Rednern und nahmen auch am anschließenden Messerundgang teil.

"Die DENEX® greift energiewirtschaftliche Fragen der Zukunft voraus. So wird ein großer Teil der zukünftigen Energieversorgung und nutzung auf dieser Messe bereits greifbar und lebendig", so Heidel in seiner Eröffnungsrede.

Das Kongressprogramm der DENEX®, das die Ausstellung begleitete, wies einige zukunftsweisende Fachtagungen auf. Themenbezogene Kongresse wie "Das energieeffiziente Hotel" und "Das energieeffiziente Krankenhaus" zeigten auf, was erneuerbare Energien und energieeffiziente Bautechniken möglich machen, um die Energieversorgung großer Gebäude kostensparend und umweltfreundlich zu gestalten. Die Fachtagungen "Energetische Sanierung von denkmalgeschützten Gebäuden" und insbesondere "Intelligent Energy" waren ebenfalls richtungweisende Veranstaltungen, die sich an ein hoch spezialisiertes Publikum wendeten.

Laut Dr. Uwe Braun, GE Energy Germany GmbH, in seiner Eröffnungsrede zum Kongress "Intelligent Energy", ist das politisch vorgegebene 20-20-20-Ziel nur möglich durch technische Maßnahmen wie den Umbau des aktuellen Energieversorgungsnetzes zum Smart Grid und der flächendeckenden Einführung von intelligenten Zählern in Haushalten. Dieses Thema wird die Energiewirtschaft und damit auch die DENEX® in Zukunft stark beschäftigen, um Konzepte und Lösungsansätze zu erarbeiten, vorzustellen und umzusetzen.

"Wir sind sehr zufrieden. Innovative Messethemen wie Intelligent Energy haben dieses Jahr nicht nur die Besucher und Kongressteilnehmer begeistert, sondern auch uns selbst als Veranstalter. Wir investieren viel in Zukunftstechnologien und Wissenstransfer und freuen uns, die DENEX® auch im nächsten Jahr in Wiesbaden zu veranstalten", so das Fazit von Johann-Georg Röhm, Geschäftsführer des Veranstalters REECO GmbH.

Informationen gibt es unter www.denex.info.

Kontakt

REECO GmbH
Burgplatz 1
D-72764 Reutlingen
Melanie Fritz
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media