MATERNA realisiert neuen Internet-Auftritt im Kulturgutschutz

Neues Kulturgutschutz-Portal ist online
(PresseBox) (Dortmund, ) Der neue Internet-Auftritt www.kulturgutschutz-deutschland.de ist Anfang Juli 2010 online gegangen. Die Website informiert über den Kulturgutschutz in Deutschland. Gemeinsam wollen Bund und Länder mit dem neuen Portal mehr Transparenz beim Schutz von national wichtigen Kulturgütern schaffen. Die technische Realisierung des Internet-Auftritts hat das Dortmunder IT-Unternehmen MATERNA GmbH übernommen und die Arbeitsgruppe der Bund Länder Kooperation von der Konzeption bis zur Umsetzung begleitet.

Der Internet-Auftritt basiert auf der bereits in vielen Behörden genutzten Content-Management-Lösung des Bundes, dem Government Site Builder (GSB). Der GSB ist bundesweit in mehr als 160 Behördenprojekten im Einsatz. Betrieben wird die neue Site durch die Bundesstelle für Informationstechnik (BIT) des Bundesverwaltungsamtes. Design und Frontend-Programmierung stammen von der Berliner Agentur Aperto AG. Die Redaktion der Website liegt bei der Koordinierungsstelle für Kulturgutdokumentation und Kulturgutverluste beim Kultusministerium des Landes Sachsen-Anhalt in Magdeburg.

Kontakt

Materna GmbH Information & Communications
Voßkuhle 37
D-44141 Dortmund
Christine Siepe
Information & Communications
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Social Media