TRANSDATA verbessert Navigation und Ortbarkeit von Lkw

Neue Funktion zur Geokodierung von Adressen / Detaillierte Straßenkarte auf OpenStreetMap-Basis / Präsentation auf Messe IAA Nutzfahrzeuge 2010
Komalog Leitstand: Neue Straßenkarte auf OpenStreetMap-Basis (PresseBox) (Bielefeld, ) Manchmal kommt es auf jeden Meter an: Die TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH erweitert ihre Logistiksoftware Komalog um eine neue Funktion zur Geokodierung. Durch das Verknüpfen von Anschriften mit Positionsdaten und die Übermittlung der Informationen mit den entsprechenden Aufträgen an ein Telematiksystem lassen sich beispielsweise Fahrzeuge wesentlich präziser leiten. Zudem kann die Disposition die Standorte einzelner Lkw oder Adressen jetzt auf einer neuen detaillierten Straßenkarte hausnummergenau bestimmen. Diese basiert auf OpenStreetMap und gewährleistet so eine langfristige, von Lizenzen unabhängige und kostenfreie Nutzung. TRANSDATA präsentiert die Erweiterungen seiner Software Komalog erstmals auf der Messe IAA Nutzfahrzeuge in Hannover vom 23. bis 30 September in Halle 24, Stand C02.

"Insbesondere bei der City-Logistik ist ein präzises Navigieren und Orten unerlässlich. Mit Hilfe der Geokodierung können über Komalog jetzt auch Ziele in schwierig gelegenen Innenstadtbereichen genau ermittelt werden", sagt Andreas Prüfig, Vertriebsleiter der TRANSDATA Soft- und Hardware GmbH. Möglich sei sogar das Auffinden von Orten, die über keine Anschrift verfügen, was zum Beispiel bei Baustellenverkehren hilfreich sein kann. Darüber hinaus könne die Disposition über die neue Straßenkarte bereits erkennen, ob bei mehreren Zielen in einer Straße, unterschiedliche Hausnummern weit voneinander entfernt oder möglicherweise doch nah und nur auf der gegenüberliegenden Seite liegen. Auf diese Weise erübrige sich zum Beispiel in bestimmten Fällen ein erneutes Fahren und Parkplatz suchen.

Basis der neuen Straßenkarte bildet OpenStreetMap. Dabei handelt es sich um ein Projekt, bei dem nutzbare Geodaten gesammelt und frei verfügbar gemacht werden. Diese können in Anwendungen eingebunden werden, ohne durch restriktive Lizenzen beschränkt zu sein oder zusätzliche Kosten zu verursachen. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass eine Aktualisierung der Datenbank jederzeit durch die Nutzer vorgenommen werden kann und nicht auf ein nur periodisch durchgeführtes Update gewartet werden muss. Weltweit beteiligen sich derzeit bereits zirka 200.000 Anwender an dem Projekt. "Mit OpenStreetMap verfügen wir über eine langfristig gesicherte Datenbasis, bei der sich sogar die Nutzer von Komalog einbringen können", sagt Prüfig.

Die Logistiksoftware von TRANSDATA kommt als Anwendung in den Bereichen Spedition, Lagerwirtschaft, Distribution und Kooperationen zum Einsatz. Mit verschiedenen kombinierbaren Modulen ist eine Anpassung an die individuellen Anforderungen der Logistikunternehmen möglich. Komalog kann sowohl in große Netzwerke integriert als auch in Form einer Stand-alone-Lösung eingesetzt werden. Zahlreiche Schnittstellen sorgen für einen problemlosen Datenaustausch mit bereits vorhandenen Softwareprodukten und Warenwirtschaftssystemen.

Weitere Informationen unter: www.transdata.net

Kontakt

TRANSDATA Software GmbH & Co. KG
Schnatsweg 30
D-33739 Bielefeld
Markus Sigmund
Sputnik - Agentur für Medienarbeit
Unternehmenskommunikation
Maik Porsch
Sputnik - Agentur für Medienarbeit
Unternehmenskommunikation

Bilder

Social Media