LED-Röhren ohne Stromverschleppung

METOLIGHT LED-Röhren (PresseBox) (Kirchheimbolanden, ) ASMETEC GmbH in Kirchheimbolanden (www.asmetec-shop.de) liefert ab sofort METOLIGHT LED-Röhren auch nach der neuen Direktive EK1AD05 des VDE.
Bei dieser neuen Beschaltung ist die Gefahr der Stromverschleppung ausgeschlossen, ein Umbau der Leuchte (z.B. Überbrücken des KVG) ist wie schon bei den früheren METOLIGHT LED-Röhren nicht nötig. Allerdings muss der vorhandene Starter gegen einen speziellen LED-Starter ausgetauscht werden.

Da kein Eingriff in die Leuchte besteht, verliert diese auch nicht eine vorhandene Baumusterprüfung, sie kann jederzeit wieder auf konventionelle Leuchtstoffröhren zurückgerüstet werden. Der Leuchtmittel- und Starteraustausch kann von jedermann vorgenommen werden, ist also nicht länger nur dem Fachmann vorbehalten.

METOLIGHT LED-Röhren der 3. Generation zeichnen sich insbesondere aus durch:
- ca. 75% geringeren Energieverbrauch
- durchschnittlich 50.000 wartungsfreie Betriebsstunden
- sofort 100% Helligkeit ohne Aufwärmphase
- über 20.000 Schaltzyklen
- geringste Wärmeabgabe (besonders interessant für klimatisierte Räume)
- absolut flimmerfreies, gerichtetes Licht (wichtig in Büroarbeitsplätzen)
- 100% recyclierbar (Asmetec nimmt die LED-Röhren auch wieder zurück)
- Frei von Umweltgiften wie Quecksilber, Blei, seltenen Erden, Leuchtgasen

Nachteil. Die LED-Röhren sind deutlich teurer als Leuchtstoffröhren.
Jedoch amortisieren sie sich innerhalb von 15-20 Monaten, wenn sie täglich ca. 6-10 Stunden eingeschaltet sind allein durch eingesparte Strom- und Wartungskosten.

METOLIGHT LED-Röhren scheuen keinen Qualitäts-und Preisvergleich.

Keine Katze im Sack:
Da diese neue Technik selbstverständlich auch Zweifel aufkommen lässt, insbesondere durch die relativ hohen Anschaffungskosten und die insgesamt neue LED-Lichttechnik bietet
ASMETEC Interessenten gerne Musterröhren mit 100% Rückgaberecht an.
So kann jeder selbst die verschiedenen Lichtfarben, Hülsen und LED-Typen vorort testen.

Ein Programm zur Berechnung der Einsparpotenziale und der Amortisationsdauer stellt ASMETEC Interessenten gerne zur Verfügung.

Weitere Informationen erhalten Interessenten direkt bei Asmetec, mail: info@asmetec.de oder in den Webseiten www.asmetec-shop.de und www.asmetec.de.
Im LED-Blog www.led-roehren-beleuchtung.de werden täglich aktuelle Informationen rund um die LED-Technik veröffentlicht.

Kontakt

ASMETEC GmbH
Robert-Bosch-Str. 3
D-67292 Kirchheimbolanden

Bilder

Social Media