proALPHA® Version 4.2 kommt zur Cebit

(PresseBox) () Weilerbach, den 24. Februar 2003
Die proALPHA Software AG, Weilerbach, wird auf der Cebit 2003 in Hannover das neue proALPHA-Release 4.2 vorstellen. Innovative Planungsverfahren im Bereich der Produktion (Multiressourcenplanung, Realtime-Optimierung) bilden das Kernstueck der technischen und funktionalen Neuerungen. Als weitere Highlights werden neben Erweiterungen im Controlling erweiterte E-Businesskomponenten mit Sonic-MQ-Technik und die neuen EDI-Funktionalitaeten praesentiert. "Da auch im Mittelstand Intercompany-Prozesse immer mehr an Bedeutung gewinnen, haben wir bei der Entwicklung der 4.2 der Abwicklung unternehmensuebergreifender Geschaeftsprozesse besondere Bedeutung zugemessen", sagt Leo Ernst, Vorstand der proALPHA Software AG.

Unternehmensuebergreifende Geschaeftsprozesse

Zum optimierten Datenaustausch mit Geschaeftspartnern wurden die Funktionalitaeten des proALPHA Webshops und des EDI (Electronic Data Interchange) weiterentwickelt. Die erweiterten E-Businessfunktionen mit Sonic-MQ-Technik bieten mehr Komfort fuer den Web-User. Aktuelle Preise und Werte aus Rahmenvereinbarungen oder Lagerbestaende aus dem Echtsystem stehen online zur Verfuegung. Produkte koennen ueber deren Attribute/Eigenschaften gesucht werden. Anfragen und Bestellungen der Webuser gelangen ohne Zeitverzug direkt in die Echtdatenbank. Ueber den Workflow wird der zustaendige Sachbearbeiter informiert und kann so umgehend die weiteren Schritte im Rahmen der Auftragsabwicklung veranlassen. Charakteristisches Merkmal von proALPHA war und ist neben der durchgaengigen Integration aller Funktionalitaeten die Mehrmandantenfaehigkeit. Mit Ueberarbeitung des proALPHA EDI ist es nun moeglich, jedes gaengige EDI-Protokoll zu nutzen. Damit laesst sich auch der Datenaustausch zwischen verschiedenen Mandanten innerhalb einer Installation oder zwischen verschiedenen Installationen per Knopfdruck realisieren. Zum Vergleich der Werte unterschiedlicher Mandanten sind nun im Kennzahlensystem von proALPHA 4.2 verschiedene Ansaetze des Benchmarkings realisierbar. In den Benchmarks lassen sich zum Beispiel konsolidierte und unkonsolidierte Auswertungsbestandteile verschiedener Mandanten verarbeiten.

Innovative Planungsverfahren in der Produktion

Advanced Planning and Scheduling (kurz: APS; Multiressourcenplanung, Realtime-Optimierung) ermoeglicht erstmals, die Ressourcennutzung nach betriebswirtschaftlichen Zielfunktionen wie Liefertermintreue, minimale Durchlaufzeiten oder Bestandsreduzierung zu optimieren. Im APS liefern CTP-Anfragen (capable to promise) verlaessliche Aussagen fuer den Vertrieb, beispielsweise ueber moegliche Liefertermine, da die Terminermittlung alle tangierten Auftraege und Ressourcen beruecksichtigt. Auch im APS-Modul sind alle Funktionen aus einer Entwicklerhand. Dies ermoeglicht praezise Planungsergebnisse, ohne aufwaendige Schnittstellen. "Der technologische Umstieg ist nur ein relativ kleiner Schritt, denn wer moechte oder muss, kann bisherige Fertigungsstrukturen beibehalten," so Werner Ernst, Vorstand der proALPHA Software AG. Neben APS bietet proALPHA 4.2 ausserdem zahlreiche Werkzeuge fuer die Umsetzung von Konzepten wie der Balanced Scorecard und Bewertungen nach Basel II. In diesen Bereichen will der Business-Service-Provider aus Weilerbach seinen Kunden durch die im Januar 2003 neu gegruendete proALPHA Consulting AG unterstuetzende Beratungsleistung anbieten.

Ueber proALPHA Software AG
Die proALPHA Software AG ist ein international agierender Business-Service- Provider. Zu dem Komplettservice zaehlen neben Projektmanagement und Softwareimplementierung insbesondere uebergreifende Beratungsleistungen in den Bereichen der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie der e-Business-Potenzialanalyse.

proALPHA® ist eine mehrschichtige, modular aufgebaute integrierte Komplettloesung, die speziell auf die Anforderungen mittelstaendischer Industrie- und Handelsunternehmen zugeschnitten ist. Die einzelnen Module stellen die Verfuegbarkeit entscheidungsrelevanter Informationen in den Einsatzbereichen Vertrieb, Einkauf, PPS und im Finanz- und Rechnungswesen sicher. Die internetfaehige Loesung wird abgerundet durch ERP-verwandte Funktionen wie CRM, APS/SCM, DMS und B2B-Komponenten. Die Vermarktung erfolgt ueber eigene Systemhaeuser und autorisierte Applikationspartner.

Weitere Informationen und Bildmaterial unter www.proalpha.de.

Kontakt

proALPHA Business Solutions GmbH
Auf dem Immel 8
D-67685 Weilerbach
Social Media