Wireless Pre-802.11g-Standard ermöglicht bis zu 54 MBit/s im 2,4 GHz Frequenzband

(PresseBox) () Netgear: Nach Wireless-a und –b kommt -g

München, 26. Februar 2003 - Netgear, Spezialist für Netzwerklösungen, kündigte heute für den Pre-802.11g-Standard die ersten Geräte für den deutschen Markt an. Die 54 MBit/s-2,4 GHz-Produkte werden erstmals in der KW 09 vorgestellt. Die offizielle Präsentation folgt dann auf der CeBIT 2003. Die Geräte leisten sehr hohen Datendurchsatz bis zu 54 MBit/s brutto, ohne auf die Kompatibilität zu bestehenden und bereits installierten 802.11b Netzwerk-Komponenten zu verzichten.

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 54 MBit/s im 2,4 GHz-Band bringen die neuen Netgear-Geräte dann in der Spitze noch mehr Leistung und Bandbreite als bisher. Darüber hinaus sind sie abwärtskompatibel zum IEEE 802.11b-Standard. Um auch höchsten Sicherheits-Ansprüchen gerecht zu werden wird Netgear seine Pre-802.11g-Familie mit Wi-Fi Protected Access (WPA), Advanced Encryption Standard (AES) and Temporal Key Integrity Protocol (TKIP) ausstatten.

“Nun, da die Anwender, was die Freiheit und Mobilität drahtloser Netzwerke betrifft, auf den Geschmack gekommen sind, verlangen sie natürlich nach mehr Geschwindigkeit und mehr Sicherheit. Dabei sollen aber bereits getätigte Investitionen in Wireless-Komponenten nicht umsonst gewesen sein“, erklärt Marco Peters, Marketing- und Sales-Chef von Netgear für Deutschland, Österreich und die Schweiz. „Mit den Geräten der 54 MBit/s-2,4 GHz-Familie tragen wir genau diesen Bedürfnissen Rechnung.“

Die ersten Geräte für diese neue Technologie werden die PC-Card WG511 und der Access Point WG602 sein, die ab sofort für Euro 99,- bzw. 179,- inkl 16% MWSt. erhältlich sind. Der ADSL-Router mit 802.11g-Access Point wird für Anfang April in Deutschland erwartet.
Auf die Geräte gewährt Netgear drei Jahre Garantie.

Kontakt

NETGEAR Deutschland GmbH
Konrad-Zuse-Platz 1
D-81829 München
Social Media