9-Monats-Zahlen: PC-Ware steigert Periodengewinn nach drei Quartalen um 34 Prozent

(PresseBox) () Konzernumsatz 380,8 Mio. Euro / Periodengewinn 4,6 Mio. Euro.
28.02.2003 - Leipzig/Unternehmen/Börse.

Die PC-Ware AG hat die ersten drei Quartale des aktuellen Geschäftsjahres 2002/2003 (1.4.2002 bis 31.12.2002) mit einem deutlichen Zuwachs bei Umsatz und Gewinn abgeschlossen. Der europaweit agierende IT-Dienstleister steigerte seinen 9-Monats-Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 30 Prozent auf 380,8 Mio. Euro (Vorjahr: 293 Mio. Euro). Der Periodengewinn stieg im gleichen Zeitraum um 34 Prozent auf 4,6 Mio. Euro (Vorjahr: 3,4 Mio. Euro). Das EBIT (Operatives Ergebnis vor Steuern und Zinsen) beläuft sich nach neun Monaten auf 7,4 Mio. Euro. Dies entspricht einem Zuwachs von 50 Prozent gegenüber dem Vergleichswert des Vorjahres (4,9 Mio. Euro).

Wie der Vorstandsvorsitzende Dr. Knut Löschke erklärte, bestätigt das positive Quartalsergebnis die Unternehmensstrategie: "Der Ausbau des margenstarken Service- und Systemhausgeschäfts und die realisierten Synergien im Konzernverbund zeigen Wirkung. Angesichts der allgemeinen Konjunkturschwäche sind die Quartalszahlen ein Beleg für die weiter gestiegene Wettbewerbsfähigkeit von PC-Ware." Alle drei Business Units erzielten positive Ergebnisse. Zudem konnte PC-Ware im Vergleich zum Vorjahreszeitraum die konzernweite Rohertragsmarge um einen Prozentpunkt auf 10,3 Prozent steigern. Löschke betonte zudem die wachsende Bedeutung der europäischen Tochtergesellschaften: "Mit einem Umsatzanteil von 33 Prozent erwirtschaften unsere Auslandstöchter heute jeden dritten Euro im Konzern."

Als "richtige Weichenstellung" hätten sich die beiden Firmenübernahmen im Jahr 2002 erwiesen. Die Bison Systems AG (Sursee/Schweiz) und die Krause Büro-Informationstechnik GmbH (Hannover) trugen im laufenden Geschäftsjahr mit 21 Mio. Euro zum Konzernumsatz bei. Dabei gelte es zu berücksichtigen, dass aufgrund der Übernahmezeitpunkte anteilig lediglich sechs bzw. drei Monatsumsätze konsolidiert wurden. Neben einem positiven Ergebnisbeitrag verbesserten die neuen Töchter die Marktposition von PC-Ware im Service- und Systemhausgeschäft.

Weitere Geschäftsimpulse erhofft sich PC-Ware von der im Januar geschlossenen Kooperation mit dem Softwarehersteller SAP. "Als qualifizierte Vertriebspartner für die neue Mittelstandssoftware SAP Business One stärken wir unsere Marktstellung im Bereich integrierter Unternehmenslösungen. Wir sehen für das Produkt sowohl im Bereich bestehender Kunden als auch im Neukundengeschäft ein beachtliches Absatzpotential", erklärte Löschke.

Für das letzte Quartal des laufenden Geschäftsjahres kündigte der Vorstandschef eine weitere Intensivierung des Auslandsgeschäfts an: "Mit der Eröffnung neuer Niederlassungen in Lyon (Frankreich) und Rom (Italien) sowie der Gründung einer belgischen Tochtergesellschaft bauen wir im ersten Quartal 2003 unsere regionale Präsenz aus. Sie ist eine wichtige Voraussetzung für das künftige europäische Wachstum im Lizenz- und Servicebereich."
Weitere Informationen zu den Kennzahlen der PC-Ware AG und der komplette Quartalsbericht befinden sich im Internet unter www.pc-ware.de in der Rubrik "Investor Relations".

Kontakt:
Stefan Edlich
Investor Relations/PC-Ware AG
Telefon 0341-2568000
E-Mail investor.relations@pc-ware.de

PC-Ware Information Technologies AG (WKN: 691 090, ISIN: DE0007164600):

Die PC-Ware Information Technologies AG zählt zu den führenden
IT-Dienstleistern in Europa und bietet ein breites Leistungsspektrum von der
Lizenzierung von Standardsoftware und Softwaremanagement über Systemsupport
bis zur kompletten Systemhausleistung an. In Deutschland und den
Niederlanden ist das Unternehmen Marktführer im Handel von Lizenzen für
Standardsoftware und beim Lizenzmanagement. Mit Tochtergesellschaften in
acht europäischen Ländern (D, GB, F, I, NL, B, A und CH) und rund 560
Mitarbeitern betreut PC-Ware mehr als 48.000 Geschäftskunden. Zu den
hochkarätigen Partnern von PC-Ware gehören Microsoft, Novell, IBM/Lotus,
Attachmate, Network Associates, Computer Associates, Fujitsu-Siemens und
Hewlett Packard. Das Unternehmen ist seit der Gründung im Jahr 1990
profitabel.
Internet: www.pc-ware.de

Kontakt

COMPAREX AG
Blochstraße 1
D-04329 Leipzig
Social Media