Gemeinschaftsbüros zu Gemeinschaftspreisen

(PresseBox) () Mit dem neuen Service „Open Office“ von Regus können sich Unternehmen von nun an Teambüros mit anderen Firmen teilen

Düsseldorf, 10.02.2003 – Kleine und mittelständische Unternehmen haben häufig das Problem, dass sie für einen Mitarbeiter kurzfristig einen eingerichteten Büroarbeitsplatz benötigen, der bezahlbar und schnell zu finden ist. In Business Centern können Unternehmen in solchen Fällen Einzelbüros kurzfristig und mit flexiblen Laufzeiten an den gewünschten Standorten nutzen. Für den Fall, dass wirklich nur ein möblierter Arbeitsplatz mit Technikausstattung benötigt wird, bietet die Regus Business Centre GmbH ab sofort den neuen Service „Open Office“ an. Mit dieser Servicevariante können Firmen einzelne Arbeitsplätze in Gemeinschaftsbüros fest für ihre Mitarbeiter anmieten und dabei trotzdem – wie alle anderen Regus Kunden auch – das komplette Dienstleistungsangebot in dem jeweiligen Business Center in Anspruch nehmen. Der neue Service ist eine Antwort auf die weltweit knappen Budgets von Unternehmen und stellt eine Steigerung der Maxime „Kostenersparnis durch Flexibilität“ dar, der sich Regus verpflichtet hat.

Mit dem neuen Service „Open Office“ stehen Unternehmen Einzelarbeitsplätze in den meisten der weltweit über 420 Business Centern und deutschlandweit knapp 40 Business Centern zur Verfügung, die sich in der Regel in Großstädten und wirtschaftlichen Ballungsgebieten befinden. Firmen, die diesen Service in Anspruch nehmen, erhalten wie jeder andere Regus Kunde auch eine Kundenkarte, mit der sie Zutritt zu jedem Regus Business Center weltweit erhalten und dort das gesamte Servicespektrum nutzen können.

Die Arbeitsplätze in den gemeinschaftlich genutzten Büros können kurzfristig bezogen und zeitlich flexibel genutzt werden. Die Mindestmietzeit beträgt einen Monat. Die Arbeitsplätze sind komplett möbliert und mit einer modernen IT- und Telefoninfrastruktur von COMPAQ ausgestattet. Alle Kunden erhalten abschließbare Schränke für eigenes Akten- und Büromaterial. Sie haben zudem Zugang zu gemeinschaftlich genutzten Bürogeräten wie Laserdrucker, Kopierer und Faxe.

Mit dem Service „Open Office“ werden sämtliche Anrufe für den Kunden von den Mitarbeitern des Centers in dessen Namen entgegengenommen und an ihn weitergeleitet. Auch die Post- und Faxannahme sowie -bearbeitung erfolgt über das Center-Team. Für Geschäftstermine oder Gespräche unter vier Augen stehen den Kunden die Konferenzräume in jedem Regus Center zur Verfügung, die stunden- oder tageweise gemietet werden können. Aber auch die gesamte Infrastruktur jedes Centers mit repräsentativen Empfangsbereichen, Küchen oder auch Cyber Cafés kann von allen Kunden genutzt werden. Der Umzug von einem Gemeinschaftsbüro in ein eigenes Einzel- oder Mehrpersonenbüro ist außerdem jederzeit möglich.

„Die Möglichkeiten unseres Dienstleistungskonzeptes sind noch längst nicht ausgeschöpft“ erklärt Michael Barth, Regional General Manager von Regus Deutschland. „Wir entdecken immer wieder neue Service-Varianten, um dem steten Wandel der Kundenbedürfnisse zu entsprechen. Dabei kann es sich um neue Flächennutzungskonzepte handeln oder um Variationen unserer Sekretariatsservices sowie unseres technischen Angebots. Auch der Service ‚Open Office’ ist eine Reaktion auf vermehrte Kundenwünsche in Richtung Einzelarbeitsplätzen. Wir können anderen Firmen eben nur dann maximale Flexibilität bieten, wenn wir sie auch selber leben“, so Barth weiter.

Über Regus
Das Unternehmen Regus wurde 1989 gegründet und zählt zu den weltweit führenden Betreibern von Business Centern. Die Idee von Mark Dixon, Inhaber und Chairman der weltweiten Regus-Gruppe, ist einfach: „Wir funktionieren so simpel wie eine Autovermietung. Ein Anruf genügt, und das komplett eingerichtete Büro mit dem passenden Service steht kurzfristig, auch stundenweise, zur Verfügung.“ Zum Serviceangebot von Regus gehören modernste Telekommunikationssysteme, Videokonferenzstudios, Bürogeräte etc. Nutzbar ist auch der mehrsprachige Sekretariats-, Übersetzungs- und Telefonservice. Gegenwärtig ist das Unternehmen an über 420 Standorten in 50 Ländern präsent. Eine Schlüsselstellung nimmt der deutsche Markt ein, wo Regus die Anzahl der Center seit 1997 auf derzeit 38 mehr als verdoppelt hat. Der weltweite Umsatz der Regus-Gruppe lag 2001 bei 524,6 Millionen GBP. Gegenüber 2000 entspricht dies einer Steigerung von 22%.
www.regus.de

Pressekontakt:
SCHWARTZ Public Relations
Isabel Radwan
Adelgundenstr. 10
80538 München
Tel.: 089-211871-34
Fax: 089-211871-50
Email: ir@SchwartzPR.de
Presseinformation vom 05.02.2003




Kontakt

Schwartz Public Relations
Sendlinger Straße 42 A
D-80331 München
Social Media