KONICA und windream zur CeBIT 2003 (Halle 1, Stand 8i1):

(PresseBox) () DMS-Gesamtlösung aus einem Guss

Bochum / Hamburg – Gemeinsam mit der KONICA BUSINESS MACHINES DEUTSCHLAND GMBH zeigt die windream GmbH zur CeBIT eine ganzheitliche Dokumenten-Management und Archiv-Lösung für die Speditions- und Logistikbranche. Sie besteht aus windream Imaging, einer neuen Applikation zum Scannen, Indizieren und Archivieren eingehender Papierdokumente, und dem digitalen Kopier- und Drucksystem Konica 7135, welches als Eingabemedium dient.

windream Imaging ist speziell für den Einsatz von Arbeitsgruppen in einem Netzwerk konzipiert und unterstützt insbesondere Multifunktionsgeräte von Konica, die nahtlos in windream Imaging integrierbar sind. Bei der zur CeBIT präsentierten Gesamtlösung werden mit dem Konica 7135-System Dokumente eingescannt und als digitale Version mit windream Imaging einer Kontrolle unterzogen. Eine Erfassungs- und Indexierungssoftware durchsucht bzw. liest anschließend Teilbereiche der Dokumente, nimmt eine Indexierung vor und übergibt sie an windream zur zielgerichteten Ablage.
Mit der windream Imaging Software lassen sich sowohl die Ablagestruktur der Dokumente im DMS als auch bereits gescannte Dokumente sowie das Dialogfeld für die Indexdaten gleichzeitig auf dem Bildschirm darstellen. Die Software startet zunächst einen Scanvorgang, um eingehende Dokumente zu digitalisieren. Anschließend können die Scans in einem Arbeitsgang bearbeitet, indexiert und inklusive der Indexdaten in windream importiert werden. Optional lässt sich beim Importvorgang eine optische Zeichenerkennung (OCR, Optical Character Recognition) durchführen. windream Imaging kann speziell für den Einsatz mit Konica-Multifunktionsgeräten konfiguriert werden, die Installation eines speziellen Konica-Treibers für die Hardware-Erkennung ist nicht erforderlich.

Sabine Schönewald, Leiterin Marketing der windream GmbH: "Ganzheitliche Lösungen werden immer stärker nachgefragt. Ein reibungsloses Zusammenspiel von Hard- und Software ist dabei von zentraler Bedeutung. Die Kombination von windream Imaging und dem Konica-System erlaubt eine platzsparende und zukunftsweisende Ablage und entspricht unserer Philosophie der leichten Bedienbarkeit. Die schnellen Recherchemöglichkeiten führen zu einer großen Zeitersparnis.“
Die Lösung wird in der Praxis bereits bei einer norddeutschen Spedition erfolgreich eingesetzt.

Im Sommer 2002 hatten die windream GmbH und die KONICA BUSINESS MACHINES DEUTSCHLAND GMBH eine Kooperation über die Entwicklung innovativer DMS- Gesamtlösungen aus einem Guss abgeschlossen. Die windream GmbH entwickelt und vertreibt das Dokumenten-Management- und Archivierungssystem windream. Mit dieser Software ist erstmalig ein Dokumenten-Management-System vollständig in das Microsoft® Windows™ Betriebssystem integriert worden. Demgegenüber verfügt Konica als Lösungsanbieter für ein modernes Output-Management über umfassende Erfahrungen aus dem Hardwarebereich.

Über das Archiv- und Dokumentenmanagementsystem windream
windream gilt als technologisch führende Lösung für die Erfassung, Verwaltung und Archivierung elektronischer Dokumente. Mit windream wurde weltweit zum ersten Mal ein DMS vollständig in das Windows-Betriebssystem integriert.

Nach der anfänglichen Entwicklung einer Einzelplatzversion im Jahre 1998 und einer anschließenden netzwerkfähigen Mehrplatzversion ist windream seit dem Frühjahr 2001 in der aktuellen Version 3.0 erhältlich. Diese Version wird sowohl in der Standard Edition von kleineren und mittelständischen Unternehmen als auch in der Business Edition von Großunternehmen eingesetzt. Auf der CeBIT 2003 wird die windream GmbH die neue windream-Version 3.5 und eine neue windream Einzelplatzversion vorstellen.


Über die Konica Business Machines Deutschland GmbH
Die KONICA BUSINESS MACHINES DEUTSCHLAND GMBH mit Hauptsitz in Hamburg ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des japanischen Foto- und Elektronik-Konzerns „Konica Corporation“, Tokio. Das Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen für Bürokommunikation wurde 1973 in Hamburg gegründet und beschäftigt derzeit ca. 670 Mitarbeiter. Im Jahre 2001 wurde ein Umsatz von ca. 135 Mio. EURO erzielt. Der Vertrieb erfolgt über 12 eigene Niederlassungen sowie über mehr als 100 autorisierte Fachhandelspartner, so dass das Unternehmen flächendeckend im gesamten Bundesgebiet präsent ist. Das Angebot umfasst Produkte und Dienstleistungen rund um das Dokumenten-Management mit dem Schwerpunkt Dokumenten-Output – Kopieren, Drucken und Faxen – sowie das Scannen und Softwarelösungen im Bereich der Dokumentenverarbeitung.

Ihr Redaktionskontakt zu Konica Business Machines Deutschland GmbH:
Dörte Hubert
Frankenstraße 7
D-20097 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 2 36 02-476
Telefax: +49 (0)40 2 36 02-2 91
dhubert@konica.de
www.presse.konica.de

Über die windream GmbH
Die windream GmbH entwickelt und vertreibt das Dokumentenmanagement- und Archivsystem windream. Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit rund 30 Mitarbeiter in den Bereichen Entwicklung, Partner- und Kundensupport, Vertrieb sowie Marketing und verfügt über ein europaweites Partnernetz von ca. 200 Vertriebs-, Integrations- und Kooperationspartnern. Zum Kundenkreis zählen international operierende Unternehmen wie zum Beispiel ThyssenKrupp, der Landwirtschaftsmaschinenhersteller John Deere, Bayer AG und Deutz AG. Gesellschafter der windream GmbH sind Roger David (geschäftsführender Gesellschafter) und die Hanseatische Venture Capital GmbH (HVC), Bremen.


Ihre Redaktionskontakte zur windream GmbH:
windream GmbH
Sabine Schönewald
Leiterin Marketing
Wasserstraße 219
D-44799 Bochum

Telefon +49 (0)234 9734-549
Telefax +49 (0)234 9734-520
s.schoenewald@windream.com
http://www.windream.de

good news! GmbH
Nicole KörberGeschäftsführerin
Kolberger Str. 36
D-23617 Stockelsdorf

Telefon:+49 (0)451 88199-12
Telefax: +49-(0)451 88199-29
nicole@goodnews.de
http://www.goodnews.de

Kontakt

windream GmbH
Wasserstraße 219
D-44799 Bochum
Social Media