PhotoWorks 2.0: Visualisierung von 3D-Konstruktionen in Fotoqualität

(PresseBox) () Unterhaching, 3. März 2003 -- Mit der aktuellen Rendering-Software PhotoWorks bietet der 3D-CAD Hersteller SolidWorks ein noch leistungsstärkeres Tool für die Visualisierung von Konstruktionen. PhotoWorks 2.0 zeichnet sich vor allem durch zusätzliche Funktionen für eine bessere Darstellung von Material, Licht und Schatten aus. Die Software ermöglicht die problemlose Umwandlung komplexer Konstruktionen in qualitativ hochwertige Bilder. Dadurch bietet sie Konstrukteuren, Marketingabteilungen und Vertrieb ein effektives Kommunikationswerkzeug. Produkte lassen sich leichter bewerten, und Kunden können bereits vor Abschluss des Konstruktionsprozesses Verkaufs- und Werbestrategien erarbeiten. Zudem entfällt das zeitaufwändige Anfertigen teurer Muster oder Prototypen.

PhotoWorks 2.0 bietet drei bedeutende Verbesserungen: Um zu verdeutlichen, wie ein Teil in eine Baugruppe passt, können jetzt mithilfe des "Kontur-Renderings" äußere Bauteile der Gruppe ausgeblendet und lediglich das inwendige Bauteil dargestellt werden. Soll beispielsweise demonstriert werden, wie sich ein neues Getriebe in eine Motorkonstruktion einfügt, können die äußeren Motorteile ausgeblendet, die Begrenzungskonturen aber beibehalten werden. Das Getriebe wird somit hervorgehoben, und der Betrachter kann erkennen, wie sich dessen Features in die übrige Konstruktion einfügen.

Darüber hinaus können Anwender exaktere Beleuchtungseffekte in ihre Konstruktionen aufnehmen und sicherstellen, dass das Licht bei unterschiedlicher Geometrie und wechselnden Hintergrundbühnen richtig reflektiert wird. Bereiche, die zuvor im Dunkeln lagen, werden mit PhotoWorks 2.0 komplett ausgeleuchtet. Des Weiteren können Produkte in beliebigen Umgebungen dargestellt werden, wodurch das Bild an Realität gewinnt. So ist es beispielsweise möglich, ein realitätsgetreues Bild eines verchromten Toasters in einer Küche mit exakter Beleuchtung, dem richtigen Schattenwurf und den entsprechenden Reflexionen von den Seiten des Toasters zu erstellen.

PhotoWorks 2.0 basiert auf der Software Mental Images mental ray, die in digitalen Filmstudios und bei Herstellern von Videospielen eingesetzt wird. Zudem nutzen wissenschaftliche Labors und andere Industriezweige mit Bedarf nach qualitativ hochwertigen Bildern die Software Mental Images.

Als Bestandteil der 3D-CAD-Softwarepakete SolidWorks Office und SolidWorks Office Professional ist PhotoWorks 2.0 ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen:
SolidWorks Deutschland
Isabelle Reich
Inselkammerstraße 2
82008 Unterhaching (D)
phone: +49-(0)89-612956-0
fax: +49-(0)89-612-956-16
homepage: http://www.solidworks.de
mailto:reich@solidworks.de

Kontakt

SolidWorks Deutschland GmbH
Hans-Pinsel-Straße 7a
D-85540 Haar
Social Media