Die Notstromsteuerzentrale GEZE THZ Comfort

Noch mehr Sicherheit mit der neuen RWA-Komplettlösung für Treppenhäuser
Die neue Notstromsteuerzentrale GEZE THZ Comfort – ideal für Treppenräume (PresseBox) (Leonberg, ) Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) halten Flucht- und Rettungswege im Brandfall rauchfrei. Nach automatischer Auslösung, z.B. durch einen Rauchmelder, führen sie Rauch über die Zu- und Abluftöffnungen effizient aus dem Gebäude ab.

Rauch- und Wärmeableitung und natürliche Lüftung in einem

Die koordinierte Ansteuerung und Auslösung aller mit elektromotorischen Antrieben ausgerüsteten Zu- und Abluftöffnungen ermöglichen RWA-Notstromsteuerzentralen. GEZE bietet mit RWA noch mehr Sicherheit auch dort, wo baurechtlich lediglich eine Rauchableitung gefordert ist, z.B. in Treppenräumen von Mehrfamilienhäusern. Hier bietet GEZE zur sicheren Rauchableitung die Notstromsteuerzentrale THZ mit einem willkommenen Mehrwert: Sie kann auch zur täglichen Lüftung eingesetzt werden. GEZE hat die Notstromsteuerzentrale THZ um die Komfortvariante THZ Comfort erweitert. Formvollendet kann sie platzsparend im Sichtbereich auch in engen Treppenhäusern montiert werden.

Bedien- und Montagekomfort bieten die neuen integrierten RWA- und Lüftertaster, die nicht mehr separat verkabelt werden müssen. Im Brandfall ermöglicht der RWA-Taster per Knopfdruck eine manuelle Auslösung des Alarms. Mit dem Lüftertaster kann die natürliche Lüftung bequem gesteuert werden. Beide Taster sind hinterleuchtet, somit besser zu erkennen und komfortabler zu bedienen. Das bringt ein deutliches Plus an Sicherheit. Die THZ Comfort ermöglicht den Anschluss einer kompletten Rauchableitungslösung. Mit einem hohen Ausgangsstrom von 3,4 Ampere ist sie sehr leistungsstark. Bei der Auswahl der Fensterantriebe bietet sie große Flexibilität.

Anpassbar an jedes Brandschutzkonzept

Die THZ Comfort besteht aus einem soliden unempfindlichen Metallgehäuse und empfiehlt sich ganz besonders für Treppenräume in öffentlichen Gebäuden. Durch den Anschluss von acht RWA-Tastern und zehn Rauchmeldern kann eine große Überwachungsfläche abgesichert werden. Auch sind individuelle Anpassungen an das Objekt möglich. Einstellbare Reaktionen bei Netzausfall wie "Auf", "Zu" oder "Keine Reaktion" und die Funktionssicherheit der Rauchableitung während 72 Stunden mit Hilfe eines Akkus ermöglichen eine individuelle Anpassung der THZ Comfort an das Brandschutzkonzept eines Gebäudes. Durch drei potentialfreie Meldekontakte "Alarm", "Störung" und "Fenster auf" ist die ortsunabhängige Rückmeldung des Fensterzustands möglich. Ein Hausmeister kann im Störungsfall sofort reagieren. Möglich ist somit auch die Weiterleitung der Signale, z.B. zur Gebäudeleittechnik oder zur Feuerwehr. Wind/Regenmelder können bis zu einer Leitungslänge von maximal 30 Metern direkt an die THZ Comfort angeschlossen werden.

Damit schließen Fenster auch bei Regen oder starkem Wind sicher und ermöglichen Kosteneinsparungen bei der Planung.

Kontakt

GEZE GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
D-71229 Leonberg
Ellen Schellinger
Public Relations

Bilder

Social Media