Ericsson entscheidet sich für Netcool-Suite

Micromuse-Lösung überwacht Services und Verfügbarkeit von Sprach- und Datendiensten
(PresseBox) (Düsseldorf, ) Micromuse, führender Anbieter von skalierbaren Software-Lösungen für Echtzeit-Business- und Service-Assurance, gab jetzt bekannt, daß Ericsson die Netcool-Produktsuite implementiert hat. Der weltweit größte Anbieter von mobilen Systemen und Managed Services im Telekommunikationsbereich will damit höchste Service-Qualität und operative Effizienz für den asiatisch-pazifischen Raum erreichen. Das zuständige Network Operation Center (NOC) für diese Region ist in Sydney, Australien.

Ericsson steuert und überwacht die Voice- und Daten-Kommunikationsnetze für zwölf Carrier und Unternehmen in Australien, Singapur, Malaysia und Samoa sowie viele Infrastrukturen von Service Providern wie Commander, einem Anbieter von Telefonsystemen, Internet-Produkten und mobilen digitalen Netzwerken für kleine und mittelgroße Unternehmen, und Unwired, einem Anbieter von drahtlosen Breitband-WiMAX-Diensten (WiMAX – World Interoperability of Microwave Access).

Ericsson implementierte die Netcool-Suite für intelligentes Service-Management, um den eigenen Carrier- und ISP-Kunden bestmögliche Dienstqualität anbieten zu können. Ericsson ist ein strategischer Partner von Micromuse. Beide Unternehmen arbeiten eng zusammen, um gemeinsame technologische Lösungen für führende Telekommunikations- und Unternehmens-Service-Provider weltweit zu entwickeln.

Die Netcool-Suite ermöglicht Ericsson das zentrale Management der gesamten Infrastruktur und bietet darüber hinaus konsolidierte Darstellungen unter Berücksichtigung der vereinbarten Service-Levels über 25 Kunden-Netzwerke hinweg. Überwacht werden zum Beispiel Glasfasernetze, IP-Netzwerke, GSM-Mobilfunk-Netze, internationale Gateways zu Satelliten-Netzwerken und drahtlose Breitbandnetze.

Die Netcool-Suite bietet konsolidiertes Operations-Management einschließlich Korrelation und Autodiscovery von IP-Netzwerken, proaktives Service-Management von Systemen und Internet-Diensten sowie fortschrittliches Service-Quality-Management. Die Lösung ermöglicht Ericsson, komplexe IT-Infrastrukturen zu steuern, unterschiedliche Service-Level-Vereinbarungen anzubieten und Self-Service-Systeme für Kunden effizient und kosteneffektiv zu erweitern.

Kontakt

IBM Deutschland GmbH
Graf-Adolf-Platz 15
D-40213 Stuttgart
Social Media