CONET unterstützt Bundeswehr bei Neugestaltung der Webseiten www.bundeswehr.de und www.bmvg.de

Barrierefreies Informationsangebot basiert auf dem you@web Content Manager. 1.500 Einzelseiten bilden die Basis eines zukünftigen Redaktionsverbunds
(PresseBox) (Hennef, ) Die Bundeswehr unterzog ihr eigenes Webangebot und die Internetseiten des Bundesministeriums der Verteidigung (BMVg) mit Unterstützung der CONET AG einer umfangreichen Überarbeitung. Zur Neugestaltung der unter www.bundeswehr.de und www.bmvg.de erreichbaren Webseiten kam die mehrfach ausgezeichnete you@web-Produktfamilie des Hennefer IT-System- und -Beratungshauses zum Einsatz. Die neuen Seiten präsentieren sich in übersichtlichem und modernem Gewand. Zudem erfüllen sie die gesetzlichen Anforderungen an Barrierefreiheit, das heißt sie sind auch für behinderte Menschen uneingeschränkt nutzbar.

Laut BMVg sei damit ein weiterer wichtiger Schritt zur Umsetzung der von der Bundesregierung gestarteten Initiative „BundOnline 2005“ gemacht, die bis zum Jahresende 2005 alle online-fähigen Dienstleistungen der Bundesverwaltung elektronisch verfügbar machen solle. „Die geforderte vollständige Barrierefreiheit beider Webauftritte war sicherlich die wichtigste Anforderung unseres Auftraggebers“, beschreibt CONET-Projektleiter Dr. Michael Engler die zentrale Herausforderung des Projekts. „Mithilfe unseres you@web Content Managers, der als eines von wenigen derzeit verfügbaren Systemen alle technischen Voraussetzungen für die komfortable Umsetzung von Barrierefreiheit bietet, konnten wir die gestellten Ansprüche voll erfüllen.“

Bei dem umfassenden Relaunch der beiden Internetpräsenzen transferierten die Online-Redaktionen der Bundeswehr insgesamt mehr als 1.500 Einzelseiten in die neuen Webauftritte. Aufgrund der klaren Trennung von Inhalten und Layout im you@web Content Manager benötigte das beteiligte Redaktionspersonal für diese ehrgeizige Aufgabe und die laufende Pflege von Webcontent keine tief greifenden Programmierkenntnisse. Die notwendigen Layoutbausteine erstellten wenige Spezialisten von Bundeswehr und CONET bereits im Vorfeld. Die Webredakteure wählen lediglich die geeigneten Masken aus und befüllen sie in einem ähnlichen Vorgehen wie bei einem traditionellen Textverarbeitungsprogramm mit Inhalten, Bildern und Verlinkungen.

Mit den neuen Webauftritten ist ein wichtiger Schritt hin zu einem einheitlichen Redaktionsverbund für Bundeswehr und BMVg getan. Nach dem aktuellen Stand der Planung sollen schließlich alle Redaktionen in Ministerium wie Streitkräften über eine zentrale Plattform und ein gemeinsames Redaktionssystem interagieren. Eine Doppelpflege von Inhalten im Intranet und Internet entfiele dann gänzlich und alle Informationen im Internet wären stets auf dem aktuellen Stand. Damit wurde zugleich die Grundlage für ein gemeinsames Internetportal geschaffen.

Kontakt

CONET Technologies AG
Humperdinckstraße 1
D-53773 Hennef
Simon Vieth
Vertrieb & Marketing
Pressesprecher
Social Media